Dienstag, 12. Oktober 2010

Spiel mit mir - bis zum Tod

Auch an noch so kleinen Staubkörnern fand er Hoffnung, den letzten Halt
Obwohl er wusste, längst ist er nicht mehr Herr der Lage, so hat er weiter gekämpft.
Nur um am Ende zu bangen, um des Geldes Willen.
Er wollte niemanden sorgen, nur leben.
Er wollte nur weiter kämpfen.
Er wollte sich nicht eingestehen, der Kampf war von Anfang an verloren.
Sein Stolz war nun entzwei, sein Lebenswille erloschen.
Seine Erinnerungen sind unerreichbar für ihn, zu sehr betäubt der tiefliegende Schmerz.


Auszug aus "Spiel mit mir"

Guten Morgen liebe Welt,

heute präsentiere ich euch einen Auszug aus der Geschichte "Spiel mit mir - Bis zum Tod".
- Geheimnisse sind geschützt durch die Liebe. Auch wenn er daran zerbricht, für ihn würde er weiterhin bis zum Tod durch seine eigene Hölle gehen. -
Der Teil oben wurde bisher noch nicht veröffentlich, aber er ist schon über ein Jahr alt. Da sieht man mal wieder, wie schnell die Zeit doch vergeht.

Viele liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen