Mittwoch, 23. März 2011

Du siehst nur die Rose

die dir Märchen erzählt
über endlose Liebe. 
Guten Abend :3

Mittlerweile ist wieder etwas Zeit ins Land gegangen und ich würde euch gerne mit weiteren Gedichten, Texten und Bildern überhäufen.
Aber leider hat mich mein Leben eingeholt, obwohl ich momentan versuche vor diesem davon zu laufen. Scheinbar war ich wohl nicht schnell genug.
Wie manche wissen, wurde ich am linken großen Zeh operiert. Das ganze ist jetzt gut 4 Wochen her. Es ging um einen eingewachsenen Zehennagel, wobei ich das eingewachsene Stück noch nicht einmal gesehen hatte. Letztes Jahr hatte ich das gleiche Problem. Auf einmal war alles dick und fett entzündet und ein eingewachsener Zehennagel ließ sich nicht finden. Die Operation beim Chirugen verlief so erfolgreich, dass ich dieses Jahr noch einmal unters Messer musste. Damit ich nicht in einem Jahr noch einmal operiert werden muss, habe ich natürlich den Chirugen gewechselt. Und was ist? Ich muss morgen noch einmal operiert werden. Scheinbar ist der Nagel wieder eingewachsen. Es ist schön entzündet, ich kann kaum auftreten und mein Körper kann sich nicht entscheiden, ob er jetzt Fieber haben will oder nicht.
Die befürchtete Schmerzattacke kam gestern. Ich hatte mir keine Gedanken darum gemacht. Die Tabletten wirken kaum und ich fühle mich die meiste Zeit wie ein wandelnder Zombie. Der Orthopäde hat mir bestätigt, dass der Arzt von mir einfach keine Lust hat mich zu behandeln.
Anfang April bin ich bei zwei weiteren Ärzten deshalb. Die Ärztin macht wenigstens etwas und sie versucht es auch. Es ist besser wie eine Behandlung, die mich ~600€(bei 3 Wochen Dauer(dauert gewiss doppelt so lang)) kosten würde.
Am 20.4 hab ich endlich Gewissheit hoffe ich ♥ Vor ungefähr einem Jahr fing das Rätselraten an und ich hoffe, dass die Ärzte endlich die Ursache finden. Der Orthopäde meinte auch, dass es entweder der eine Nerv, oder der andere ist. Und wenn es hoffentlich im Sommer besser geworden ist, dann fahre ich wieder ins Ausland ♥

Bye

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen