Dienstag, 26. April 2011

Crackling royal

Guten Abend liebe Blogleser :)

Hier kommt der zweite Teil zu der Crackling-Serie ♥ Ersten verpasst? Hier kann man ihn nachlesen: Cracking vs. Crackling



Heute möchte ich euch den goldenen Crackling-Lack von p2 vorstellen. Als erstes habe ich zwei Schichten von dem Essence colour&go Lack mit dem Namen "Break trough" verwendet. Ich mag den Ton sehr gerne. Nach den zwei Schichten war er auch komplett deckend, weshalb ich es dabei belassen habe. Ich habe beide trocknen lassen, damit es nicht so lange dauert. Danach habe ich den p2 Crackling Top Coat aufgetragen. Nachdem der getrocknet war, gab es zwei Schichten essence quick dry Topcoat. Den habe ich nur genommen, damit es schön glänzt. Leider ist es neben zwei anderen Topcoats mein einziger :( Der eine ist einfach schon zu alt(7 Jahre alt) und der andere glitzert(9 Jahre alt), aber die Qualität ist immer noch erstaunlich gut.


Und ganz zum Schluss gibt es meine Chiba zu sehen. Sie ist eine mongolische Wüstenrennmaus und noch kein Jahr alt. Wie man sieht, halten meine beiden Rennmäuse nichts von Ordnung. Ihr Sandbad/Klo wird leer geräumt, sobald er nicht am richtigen Platz steht. Der Sand ist überall im Zimmer, da es Chinchillasand ist und der fliegt ziemlich weit.
Leider habe ich kein Foto von Akira, da sie gerade schläft.





Viele liebe Grüße ♥

1 Kommentar:

  1. Oh nein... Ist die Maus süß ich dreh durch :D

    Essence Lacke aus Limited Editions sind eigentlich immer besser als die aus dem Standartsortiment aber der aus der You Rock wohl leider nicht...
    Also ich gebe mittlerweile auch lieber den einen Euro mehr aus und kauf mir nen Lack von Catrice oder Manhattan, da hat man deutlich weniger Arbeit mit und das Ergebnis ist für den Preis wirklich gut!

    AntwortenLöschen