Donnerstag, 23. Juni 2011

Vergessen

Vergessen ist der alte Schmerz,
der stetig traktierte mein Herz,
vergessen ist die alte Erinnerung,
die uns brachte zur Veränderung.

Gekonnt nahm sie uns entzwei,
da half auch keine Grübelei,
gekonnt manipulierte sie uns geschickt,
zum Durchschauen war es zu verzwickt.

Manchmal dachte ich an das Ende,
dachte nicht daran, dass ich dabei Zeit verschwende,
manchmal dachte ich an den Schluss,
den du kreiertest, durch den entscheidenden Entschluss.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen