Freitag, 29. Juni 2012

Wüstenrennmäuse


Hallo ♥

Da letzte Woche meine Maus Aki(habara) im Alter von 4 Jahren verstorben war, hat Chiba jetzt einen neuen Spielkamerad. Das Problem ist: Chiba ist extrem verwöhnt, weil Akira viel zu nachgiebig war. Deshalb viel ein gleichaltriger Spielkamerad flach. 
Da der Züchter mir zu suspekt ist, habe ich erst in der Zoohandlung meines Vertrauens und dann bei einer neueren Zoohandlung nach mongolischen Wüstenrennmäusen geguckt.
In der neuen Zoohandlung wurde ich von kompetenten Leuten beraten und die behandeln die Tiere auch gut ♥ Ich war da schon öfters und ich bin bin jedes Mal begeistert, da sie auch viele verschiedene Futterorten haben. 
Da nur 4 männliche Wüstenrennmäuse zur Auswahl standen, viel die Wahl schnell auf die helle, da die anderen so ähnlich wie Chiba aussahen.
Wir haben sie mit der Gittermethode vergesellschaftet und die kleine hatte Chiba durch das Gitter hindurch an der Schnauze mehrfach abgeleckt ♥ Als wir sie dann zusammen gesetzt haben, hatte Chiba absolut kein Interesse an der neuen Maus `-´ Aber jetzt sind sie ein Herz und eine Seele. 
Die neue(namenlose T_T) Maus hängt sehr Chiba. Aber sie kommt zu meiner Hand und schnüffelt an ihr ^_~ Chiba hingegen kann ich streicheln, auf die Hand nehmen und sie klettert auf mir herum ♥ Wobei sie mir nicht aus der Hand frisst, aber das muss sie ja auch nicht. 
Chiba ist eine goldene Agouti ^_~ Chiba ist also der dunklere von beiden ^_~

Bye ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen