Freitag, 10. Februar 2017

#12 Bücherregal - The Highly Sensitive Person




Titel(Deutsch)Sind Sie hochsensibel? Wie Sie Ihre Empfindsamkeit erkennen, verstehen und nutzen
Titel(Englisch)The Highly Sensitive Person
Titel(Originalsprache)  The Highly Sensitive Person(Englisch)
AutorDr. Elaine N. Aaron
Verlagmvg
ISBN-13978-0722538968(Englische Ausgabe)
GenreRatgeber
Seiten271 Seiten
Meine Bewertung
5/5

Inhalt
 
Die Autorin erklärt in diesem Buch das Thema Hochsensibilität. Ihre Ratschläge basieren auf vielen Interviews und wissenschaftlichen Studien. Hier wird nicht nur Hochsensibeln die Thematik näher gebracht, sondern auch Nicht-Hochsensiblen.

Review

Zu dem Buch an sich gibt es noch ein Workbook/Arbeitsbuch, welches ich noch nicht gelesen habe. Das Buch gibt es auch auf deutsch unter dem Titel "Sind Sie hochsensibel? Wie Sie Ihre Empfindsamkeit erkennen, verstehen und nutzen"(ISBN13: 978-3636062468). Ich hab bisher nur die englische Version als ebook gelesen.

Das Buch kann ich einfach nur jedem Hochsensiblen empfehlen. Selbst Menschen ohne dieses Persönlichkeitsmerkmal kann ich dieses Buch empfehlen, da es viele Verhaltensweisen erklärt. Ich habe schon einige Texte der Autorin gelesen und wollte schon seit längerem ein Buch von ihr lesen. Es ist alles wunderbar erklärt und da sie selbst hochsensibel ist, kann sie vieles aus erster Hand erklären. Um die Krankheit besser zu verstehen hatte die Autorin vor Jahren Interviews mit Betroffenen durchgeführt und diese finden einen Platz in diesem Buch. Dadurch ist mir aufgefallen, dass ich mit vielem nicht allein da stehe und gewisse Probleme einfach normal sind bei Hochsensiblen.

Es wird zum Beispiel auch thematisiert wo die einzelnen Unterschiede in den ganzen Studien liegen und sowas interessiert mich immer ziemlich. Zum Thema Hochsensibilität gehen die Meinungen sehr weit auseinander und nicht jeder glaubt an diese Theorie.
Vor allem hat mir die positive Darstellung gefallen. Die negativen Aspekte der Hochsensibilität werden auch thematisiert, jedoch werden auch immer wieder die positiven Seiten hervorgehoben! Leider ist es ja oft so, dass vor allem sensible Jungs ziemlich an ihrer Sensibilität in unserer Gesellschaft zu knabbern haben.
Auch wenn es sich nicht um das Workbook handelt gibt es im Buch einige Fragebögen und durch diese lernt man ziemlich viel über sich selbst und die Hochsensibilität.

Es gibt im Buch auch extra Kapitel für Nicht-Betroffene, damit diese besser auf Hochsensible eingehen können. Ich kann mir gut vorstellen, dass es manch einem Elternteil ziemlich viel weiterhelfen könnte. Oder auch in einer Partnerschaft kann es helfen. Beide Themen werden übrigens im Buch erläutert :)
Es wird auch auf Medikamente eingegangen und die einzelnen Therapien, da es ja ein ziemlich umstrittendes Thema ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen