Montag, 20. Februar 2017

Montagsfrage


http://buch-fresserchen.blogspot.de/

Guten Morgen,

heute beantworte ich die Montagsfrage von Buchfresserchen.

Gibt es ein Zitat aus einem Buch, dass dir in letzter Zeit (oder überhaupt) im Gedächtnis geblieben ist? 

Mir sind direkt mehrere im Gedächtnis geblieben :)

"Erinnerungen sind das, was Ihren Körper von innen wärmt. Zugleich können Erinnerungen Sie innerlich auch in Stücke reißen" aus Kafka am Strand von Haruki Murakami

Von Haruki Murakami fallen mir auf Anhieb sehr viele Zitate ein und ich habe mich für hier das entschieden. Ich find es drückt sehr schön aus, dass Erinnerungen ganz schön gefährlich sein können. 

"Auf lange Sicht war daher eine hierarchisch geordnete Gesellschaft nur auf einer Grundlage von Armut und Unbildung möglich." aus 1984 von George Orwell

Das Buch ist 1949 erschienen und ich finde einfach, dass man es nach wie vor auf die heutige Zeit anwenden kann. Auch in diesem Zitat steckt eine Menge Wahrheit.

"Den Schmerz für eine Weile zu betäuben heißt nur, dass er noch schlimmer ist, wenn du ihn schließlich doch spürst." aus Harry Potter und der Feuerkelch von J.K.Rowling

Albus Dumbledor hat wirklich eine Menge guter Sachen gesagt in den Büchern, findet ihr nicht?

Und welche Zitate sind euch im Gedächtnis geblieben?

Bye

Kommentare:

  1. Huhu!

    Tolle Zitate!
    Besonders Dumbledore <3

    Ich lese aktuell den sechsten Band nochmal. Ich weiß was passieren wird und trotzdem wird mein Herz erneut brechen :(

    Zur Montagsfrage heute habe ich auch gleich mehrere Zitate parat gehabt ;)
    Hier mein Beitrag: Montagsfrage: Gutes Zitat? || Mein Senf für die Welt

    Gruß
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :D
      Ja, das von Dumbledore ist so toll.
      Ich les momentan den 2. Band noch einmal und ich weiß was du meinst. Man weiß genau was passieren wird, aber man liest es trotzallem noch ein mal.

      Bye

      Löschen
  2. Liebe Pea,

    seit ich lese sammle ich immer wieder schöne Zitate. Aktuell verewige ich sie gerade nach und nach auf Nisnis Bücherliebe unter Textschnipsel.

    Die meisten Zitate sind wunderschön geschrieben, sie sind anmutig oder sie deuten auf einen literarisch kraftvollen Ausdruck hin. Aber das Zitat, was mich seit ein paar Tagen nicht mehr loslässt ist alles andere als schön. Es ist grauenhaft, ernüchternd und macht traurig und wütend zugleich. Es ist ein Zitat von Sam Pivnik, der als 13 jähriger nach Auschwitz kam. Der letzte Überlebende erscheint im März im Theiss Verlag.

    Wenn du magst, hier geht es zum Zitat:

    http://www.nisnis-buecherliebe.de/2017/02/montagsfrage-vom-20-februar-2017.html

    Auch ich leide an chronischen Schmerzen und freue mich deinen Blog gefunden zu haben. Ich werde in den nächsten Tagen noch einmal zum Stöbern kommen.

    Liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Solche Zitate spiegeln am Besten die Grausamkeit des 2. Weltkrieges wieder. Mir läuft es immer eiskalt den Rücken herunter, wenn ich sowas lese. Leider lässt es ziemlich viele kalt, was ih absolut nicht verstehe.
      Mit dem Blog versuch ich einfach nur aufzuklären, da manche immer noch nur Rückenschmerzen/Rheuma als chronische Schmerzen kennen und Sport als ultimatives Präventionsmittel kennen. Hoffentlich sind deine Schmerzen nicht so schlimm ♥
      Danke :)

      Bye

      Löschen