Mittwoch, 15. März 2017

Sind Sie ein glücklicher Mensch – Wo geht`s denn hier zum Glück?



Guten Tag :) 

Heute gibt es einen Beitrag zum Thema Glück  🍀

Jeder empfindet Glück anders und das ist auch gut so. Nur weil der eine einen überfüllten Kleiderschrank für sein eigenes Glück benötigt, muss es nicht jedem so ergehen. Lasst euch also euer persönliches Glück nicht madig reden.

Was bedeutet Glück für mich persönlich?
Ich bin glücklich darüber mit Worten Bilder kreieren zu können und sowohl mit meinen Texten, als auch mit meinen gemalten Bildern berühren zu können.
Auch macht es mich glücklich, wenn ich ein Bild fertig stellen kann.
Für mich sind es also eher die kleinen Dinge im Leben und oft macht es mich schon glücklich, wenn ich zum Beispiel Pfannkuchen essen kann.

Ich bin für viele Kleinigkeiten in meinem Leben dankbar und sehe zum Beispiel die Fähigkeit essen zu können nicht als Selbständlichkeit an. Ein guter Weg um ein glücklicher Mensch zu werden ist Dankbarkeit zu lernen. Leider wird das in unsrer heutigen Gesellschaft oft vergessen und wer kennt diese Wunschvorstellungen nicht? Ich kenn einige, die ihre Lebensziele von ihrem Alter abhängig machen. Dabei ist es doch kein Weltuntergang, wenn man bis zum 25. Lebensjahr noch kein Kind hat oder eben noch single ist. Und auch Eigentum macht einen nicht zwangsläufig glücklich. Viel eher sollte man sich dankbar für die Dinge zeigen, die man im Leben ohnehin schon hat. Man kann zum Beispiel dankbar dafür sein, dass die Sonne scheint oder der Schokopudding gut shmeckt. Das sind natürlich kleine Dinge, jedoch kann man auch dafür dankbar sein.

Mir persönlich hilft es sehr, wenn ich mich nicht mit anderen Menschen vergleiche. Das eigene Glück sollte man nun einmal nicht von anderen abhängig machen. Das heißt wenn mich meine frisch geputzte Wohnung glücklich macht, sollte mich die auf Hochglanz polierte Wohnung von Nachbarn nicht unglücklich machen. Wenn man es genau nimmt, könnte eh alles immer ein bisschen besser sein. Aber man sollte auch über Dinge glücklich sein, die halt eben nicht perfekt sind.

Es ist wichtig, dass man auch über kleine Dinge glücklich sein kann. Und nur weil andere es als ein Muss ansehen eine perfekte Wohnung zu haben, muss ich dieses Streben nicht übernehmen. Wenn ich mich jedoch von vorne herein einrede, dass ich dieses brauche um glücklich sein, dann ist die Wahrscheinlichkeit auch groß bis zum Erreichen des Ziels unglücklich zu sein.

Am wichtigstens ist es sowieso, dass man sich selbst das Recht eingesteht glücklich sein zu dürfen. Wenn man sich nur um das negative im Leben Gedanken macht, dann verliert man oft das positive aus den Augen. Das Glück ist definitiv kein seltenes Gut, nur sieht man das leider nicht immer. Man muss dem Glück Platz schaffen im eigenen Leben und man muss es auch wahrnehmen können. Was nützt einem auch das Glück, wenn man es selbst nicht als Glück wahrnimmt?

Ein wirkliches Geheimrezept zum Thema Glück gibt es also nicht, da jeder Glück anders definiert und auch wahrnimmt.

Momentan bin ich nicht ganz so glücklich wie sonst, da einiges nicht rund läuft. Aber trotzallem kann ich noch wegen den kleinen Dinge im Leben glücklich sein. Zum Beispiel bin ich glücklich darüber endlich häkeln zu können und über das Wetter. Und der Rest wird auch irgendwann wieder erträglicher, aber das braucht seine Zeit.

Was macht euch persönlich glücklich? Und wie definiert ihr Glück?

Hier geht es zur Blogparade von Wunschmiede und dort findet ihr noch viele weitere Blogeinträge zum Thema Glück:
https://www.wunschschmiede.com/2017/02/09/sind-sie-ein-gluecklicher-mensch/
Bis zum 9.04 könnt ihr noch daran teilnehmen 🐞

Viele liebe Grüße

Peanut

Kommentare:

  1. Hallo Peanut,

    vielen herzlichen Dank für Deinen Blogbeitrag zu meiner laufenden Blogparade "Wo geht`s denn hier zum Glück" und Deine persönliche Sicht, was für Dich Glück bedeutet. Ich drücke Dir die Daumen, dass sich bei Dir schnell Alles wieder zum Guten ändert! Viel Erfolg und Glück!

    Viele Grüße

    Andreas

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für Eure Teilnahme an meiner Blogparade: Miss O`Laugh, Radek Vegas vom Blog Black Jack Winner, Josef Altmann von Karriere und Bildung, Simone von der Best Ager Lounge, Julia von Turnschuh in Bewegung, Katta von Plötzlich Alles Bewusst, Mike von den Beziehungsinvestoren, Frank von Finde Dich Selbst, Anja Jäger, Jenny von Verstaubte Lügen, Jaelle Katz, Ira Christina Boysen von I.J.B., Nessa vom Autorenexpress und Michaela von Platz – nehmen!
    https://www.wunschschmiede.com/2017/04/19/wo-gehts-denn-hier-zum-glueck/

    AntwortenLöschen