Mittwoch, 13. September 2017

Montagsfrage




Hallo :)

Diese Woche gibt es anstatt den Mittwochsbeitrag einmal die Antwort auf die Montagsfrage von Buchfresserchen.


Liest du mehr Papierbücher oder mehr E-Books, gibt es einen Grund dafür?

Generell lese ich mehr Papierbücher als E-Books, da ich lieber ein richtiges Buch in der Hand habe. Ich mag es einfach die Seiten umschlagen zu können und das Gefühl von Papier generell. Und ich finde einfach, dass Bücher generell sehr schön aussehen!

Die letzte Zeit lese ich jedoch mehr E-Books, damit ich nicht so viel zu schleppen habe und dann kann ich wenigstens die Schrift groß stellen oder den Hintergrund verändern. Ich hasse es unendlich an lauten Orten zu lesen und ich finde es dann auch äußerst schwer Bücher mit klitzekleiner Schrift zu lesen, deshalb habe ich für unterwegs gerne E-Books. Ich lese gerne Horror und meistens finde ich Bücher aus dem Genre auch nur als E-Book.

Auf kurz oder lang werde ich aber wohl komplett auf E-Books umsteigen, da meine Wohnung winzig ist. Eigentlich wollte ich ja wieder regelmäßig in die Bibliothek, jedoch hatte ich da zuletzt immer Probleme gehabt spannende Bücher zu finden.

Und was liest ihr mehr?

Bye

1 Kommentar:

  1. Hey,
    ich lese derzeit gehäuft normale Bücher. Mein KINDLE lag monatelag brach, aber vor Kurzem wurde er wieder reaktiviert. Ob ich jemals mehr ebooks als klassische Bücher lesen werde weiß ich nicht. Ich mag das Gefühl ein Buch in Händen zu halten und manche Bücher will ich gar nicht als ebook haben. Natürlich haben ebooks ihre Vorteile und in manchen Genres (nicht nur was HORROR anbelangt) bekommt man mit ebooks mehr geboten.
    Ebooks bieten zahlreiche Möglichkeiten, aber wenn man das Gefühl eines Buches in Händen haben will, versagen die Reader.
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen