Montag, 21. August 2017

Montagsfrage



Guten Tag!

Heute gibt es wieder die Montagsfrage von Buchfresserchen.

Gibt es Bücher/Reihen (Bestseller), über die du gerade ständig stolperst, sie aber nicht lesen möchtest?

Besonders geht mir der Hype um folgende Reihen auf den Nerv:

  1. Again Reihe von Mona Kasten: Ich kann mich mit der Story einfach nicht anfreunden und gefühlt überall läuft mir die Reihe überall über den Weg.
  2. Paper Reihe von Erin Watt: Selbe Begründung wie bei Punkt 1. Die Cover sind eigentlich ganz gut gestaltet, aber der Rest spricht mich einfach nicht an. 
  3. Firsts Reihe von Bianca Iosivoni: Die Story an sich spricht mich schon ein wenig an, aber der Hype darum nervt mich etwas. 
Und welche meidet ihr?

Viele liebe Grüße 

Kommentare:

  1. Hi,

    mir geht es anscheinend ganz anders als dir und vielen anderen hier. Wenn ein Buch so oft gelesen und gelobt wird, muss es meiner Meinung ja etwas an sich haben. Ein Hype schreckt mich auch überhaupt nicht ab, klingt das Buch in meinen Augen interessant, kaufe ich es einfach - Hype hin oder her. Nachher entgeht mir noch ein gutes Buch, nur weil alle anderen es auch gut finden, das ist ja doch irgendwie sinnlos :D

    Hier ist mein Beitrag

    Viele Grüße,
    Sabz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :D

      Einige Bücher kaufe ich trotz Hype, solange es mich wirklich interessiert. Oft warte ich jedoch bis der Hype abgeklungen ist, damit ich das Buch ohne Vorbehalte oder ähnliches lesen kann. Leider hatte mich schon manch ein gefeiertes Buch ziemlich enttäuscht und dann bin ich lieber etwas vorsichtig.

      Bye

      Löschen
  2. Okay, Paper Princess habe ich gelesen und es war eine Verschwendung von Zeit und Geld. Ich habe dazu gegriffen, weil ich nicht über Bücher lästern wollte, die ich nicht gelesen habe. Aber es war kein Vergnügen, mich da durchzuquälen und ich bin froh, dass diese Erfahrung jetzt abgehakt ist.

    Übrigens fand ich anfangs das Cover zu Paper Princess auch sehr gelungen, bis mich jemand darauf aufmerksam machte, dass das nich taussehen würde wie Krönchen, sondern wie Popos, was ja auch zum Inhalt der Geschichte (Die Stiefbrüder waren echte Ärsc...) pasen würde. Seitdem kann ich das Cover nicht mehr ernst nehmen.

    Aus dem Bauch heraus neige ich inzwischen auch dazu, gehypte Bücher erst einmal oder gar auf Dauer zu ignorieren. Aber natürlich können einem dadurch auch ganz tolle Bücher entgehen und deswegen versuche ich ganz bewusst, mich davon loszulösen, ob jeder das Buch lesen will oder nur ich. Wenn mich der Inhalt interessiert oder ich den Autor gerne lese und vielleicht noch ein paar Blogger, deren Meinung ich schätze, sich positiv dazu geäußert haben, dann lese ich das Buch.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Cover ist auch einfach einmal etwas anderes. Ich war letztens in der Buchhandlung und da waren so viele nahezu identische Cover.
      Die Handlung ist einfach eine Katastrophe finde ich. Wenn man schon für junge Leute schreibt, dann sollte man wenigstens auf das Thema achten. Ich mein wieso lässt man die Hauptprotagonistin sich in einen so schlimmen Kerl verlieben?

      Gehypte Bücher lasse ich auch gerne links liegen.
      Manchmal versteh ich aber auch nicht was die Menschen da in den Himmel loben. Ich mein romantische Bücher geht ja noch, aber manch ein Buch über Gewalt, Missbrauch, Mobbing und Krankheit? Manche romantisieren genau diese Themen und das verstört mich dann schon ein wenig.

      Bye

      Löschen

Durch das kommentieren werden neben deinen eingegeben Formulardaten weitere personenbezogene Daten(z.B. die IP-Adresse) an die Google-Server übermittelt. Näheres dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google