Montag, 26. März 2018

Montagsfrage



Guten Abend :)

Hier war es jetzt einige Zeit etwas still und eigentlich mache ich immer noch eine Pause von meinen ganzen Social Media Accounts. Gerade bin ich eigentlich am malen, aber die Konzentration ist weg, das Papier regt mich wieder einmal ziemlich auf und deshalb gibt es trotz meiner Vorsätze einen neuen Blogeintrag.

Wenn du schon mal daran gedacht hast ein Buch zu schreiben, welches Genre wäre es?


Vor Jahren hatte ich mal angefangen einen Krimi zu schreiben, aber so wirklich weit bin ich nie gekommen.
Was ich so an Fanfiction schreibe ist nahezu alles im Bereich Liebesroman angesiedelt und beinhaltet oft viel Herzschmerz und Drama. Lustigerweise lese ich so gut wie keine Bücher aus dem Genre und selbst Bücher zu anderen Themen über die ich schreibe meide ich. Es ist halt etwas anderes über Depressionen und posttraumatische Belastungsstörung zu schreiben als darüber tatsächlich Bücher zu lesen. Ich könnte mir auch gut vorstellen einmal ein komplettes Buch mit solchen Themenschwerpunkten zu schreiben, aber momentan fehlt mir leider einfach die Zeit dafür.
Was ich auch noch sehr reizend als Genre finde ist der Psychothriller. Auch hier habe ich schon ein paar Kurzgeschichten zu verfasst und am liebsten würde ich eine von denen mal in eine längere Geschichte umwandeln. Vielleicht habe ich ja dieses Jahr einmal die Zeit das in die Tat umzusetzen?

Und welches Genre würde ihr auswählen?

Ich wünsch euch einen schönen Start in die Woche und ein schönes Osterfest an alle die Ostern feiern.

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Guten Morgen Pea,
    ich habe schon einen Kurzgeschichtenband mit erotischen Geschichten veröffentlicht, aber bei einem Roman wäre es wohl eher ein phantastischer Jugendroman (von denen sogar anderthalb in einer Schublade vor sich hin modern).
    Ich habe erst einmal in meinem Leben (soweit ich mich erinnern kann) Fanfiktion geschrieben, die Geschichte ist aber leider (oder dem Himmel sei dank) verschollen.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2I2jq1C

    AntwortenLöschen
  2. Hey =)

    di scheinst ja schon einige Erfahrung im Bereich des Schreibens zu haben. Ich denke Fanfics sind ein wirklich gutes Mittel, um ein bisschen in Übrnug zu kommen. Ich hab selbst schon viele Fanfics verschlungen, aber noch nie selbst geschrieben.
    Im Kopf gibt es tatsächlich ein paar Ideen, aber die werden wohl nie in die Tat umgesetzt werden. Mit fehlt da auch einfach die Zeit und die Geduld.
    Bei dir hört es sich allerdings sehr vielversprechend an. Vielleicht legst du einfach mal los =). Krimi und Psychothriller, sehr interessant! Ich würde im Bereich Urban Fantasy schreiben.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ich stelle mir immer vor, dass Krimis und Thriller Genres sind, die recht schwierig in der Konstruktion sind, weil sie eine Menge Recherche verlangen. Klingt für mich ziemlich anstrengend. :D Außerdem bezweifle ich, dass ich eine originelle Idee für ein Buch dieser Art hätte...

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben gemeinsam, dass wir bem Schreiben die Genres, die wir gerne lesen, eher meiden würden Ein Krimi oder Gay Romance käme nie in Frage. Wenn überhaupt (meine Überlegungen zum Schreiben sind nur theoretisch) würde ich gerne einen Abenteurroman mit Thriller-Elementen und einer starken Heldin schreiben.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen

Durch das kommentieren werden neben deinen eingegeben Formulardaten weitere personenbezogene Daten(z.B. die IP-Adresse) an die Google-Server übermittelt. Näheres dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google