Freitag, 9. November 2018

#149 Bücherregal - 10 Jahre Acabus Verlag




Titel(Deutsch)10 Jahre Acabus Verlag
AutorMonika Loerchner(Herausgeber)
Verlagdielus edition
GenreAnthologie
Seiten240 Seiten
Meine Bewertung
4/5


Ich bedanke mich hiermit recht herzlichst beim Dielus Verlag für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares.


 Inhalt

In diesem Buch sind mehrere Kurzgeschichten zu allen möglichen Genres enthalten, die im Acabus-Verlag vertreten sind. Die Geschichten spielen in mehreren Ländern unter anderem in Deutschland und Israel.

Review

Das Buch enthält von allem etwas von historischen Geschichten bis zu Erzählungen über Freundschaft getreu dem Verlagsmotto „Lies bunter“. Dazu passt das farbenfrohe Cover mit dem Logo vom Verlag.
Besonders gefallen hat mir die Kurzgeschichte „Am zehnten Tag“ von Michaela Abresch, die den Tod bzw. deren Aufgabe/Arbeitsweise beschreibt und ihn somit ein Stück menschlich werden lässt.
Auch die Mischung Shakespeare, Faustus und Acabus Verlag in der Geschichte von Heinz-Joachim fand ich sehr unterhaltsam.
Als letztes möchte ich noch die Geschichte über die 10 Station von Chriz Wagner hervorheben, da sie eine sehr interessante Idee enthält. Sie erzählt die Kreuzigung Jesu aus der Sicht von Barnabas.

Fazit

Hierbei handelt es sich um eine Ansammlung von Kurzgeschichten und es eignet sich prima für zwischendurch. Der Großteil der Geschichten hat mir gefallen und beim Rest lag es eher am Genre, da ich nicht mit allen etwas anfangen kann(z.B. historische).
Ich finde es sehr schwer das Buch zu beurteilen, da die Geschichten alle grundverschieden sind und ich auch nicht zu viel verraten möchte. Wer Fan von Kurzgeschichten ist findet hier garantiert etwas.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das kommentieren werden neben deinen eingegeben Formulardaten weitere personenbezogene Daten(z.B. die IP-Adresse) an die Google-Server übermittelt. Näheres dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google