Sonntag, 20. Februar 2011

Billige Kopie

Schaue ihr tief in die Augen,
will ihre Worte nicht glauben,
sie will nur mein Leben rauben,
man hört sie vor Wut schnauben.

Sie kann nicht so sein wie ich,
denn sie ist sie, ich bin ich,
das Äußere ändert sich,
doch sie wird nie wie ich.

Sie trägt diese Maske Tag und Nacht,
auf die falsche Weste gibt sie acht,
es ist das was sie immer schon macht,
ihre gespielten Gesten Tag und Nacht.

Sie will alles haben, was ich habe,
Schmerzen die ich habe,
Erlebnisse die hab haben,
alles will sie was ich habe.

Ich werde nie dein sein,
denn das Leben ist mein,
Sinn ist da kein',
denn ich werde immer mein sein.
~
Guten Morgen :)

Einmal ein Gedicht, was die aktuelle Situation betrifft. Es ist schon etwas älter, aber manche Leute können einfach nicht loslassen.
Vielleicht mache ich diesen Blog Paswortgeschützt oder ich haue eine einfache IP-Sperre rein. Oder ich lege noch einen Blog an, wo ich persönlichere Sachen poste und der wird dann 100%ig passwortgeschützt.

Viele Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen