Freitag, 29. April 2011

Freitagsfüller


1. Au weia, es muss operiert werden an der Hand.
2. Ich will noch lila Blumen für unseren Garten haben.
3. Im Grunde genommen ist es egal, was der Arzt mir in zwei Wochen sagt
4.  Erdbeerkuchen, dieses Rezept gehört für mich zum Sommer.
5.  Ich war im Kino um "Ich bin Nummer vier" zu gucken.
6. Manche Serien sind ganz schön dumm.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Geburtstagsfeier einer Freundin, morgen habe ich Kino in Frankfurt(Gantz ♥ es geht um 6 Uhr los x_x) geplant und Sonntag möchte ich meine Ruhe haben(am Montag ist wieder Schule und in der Woche schreiben wir drei Klausuren)!
Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten :) 

Bild-Credit/Textimpuls-Credit: Scrap-Impulse

Donnerstag, 28. April 2011

Picture Overload ♥

Guten Abend liebe Leser :3

Ich bringe euch heute einige, vorzugsweise ältere Fotos mit. Nachdem ich mein Design geändert habe, muss das einfach sein ♥ Wie immer: Zum vergrößern einfach anklicken



Einmal gibt es eine Auswahl von den Essence-Nagellacken, die ich besitze. Um ehrlich zu sein wollte ich einfach nur so einen schönen Kreis bilden letztes Jahr, mehr nicht. Das passiert halt, wenn ich Langeweile habe. Hier die einzelnen Namen:
essence colour&go Nr 29 "Everybodys talking about"
essence colour&go Nr09 "Get the fever"
essence colour&go Nr23 "Sundacer"
essence colour&go Nr18 "Check me out"
essence colour&go Nr15 "Party on"
essence colour&go Nr24 "Underwater"
essence colour&goNr 26 "Break trough"
eessence colour&go Nr27 "No more drama"



Das nächste Bild ist vom Samstag am Bahnhof. Es war ein wunderschöner Sonnenuntergang ♥ Die Häuser an der Bahnstrecke sind größtenteils sehr schön, aber wer will dort schon wohnen? :( Die Kriminalität in dem Ort ist auch ziemlich hoch, leider. Als ich einmal früh morgens(mitten im tiefsten Winter) dort war, war der Parkautomat mit ziemlich viel Blut bekleckert :( Selbst am Ticket nachher war Blut, aber es ist der einzige Automat dort und ich brauchte unbedingt eins.


Und meine Chiba ♥ Das Foto ist vom letzten Jahr, da war sie ungefähr 3 Monate alt :) Sie ist nach wie vor sehr zutraulich, auch wenn sie zur Zeit ein wenig rebellisch ist.


Und ihr Ziehvater Akihabara oder auch einfach nur Aki(Herbst). Sie ist jetzt schon 2 1/2 Jahre alt und sie mag vielleicht nicht gut in Sachen Erziehung sein, aber ich habe sie trotzdem lieb. Sie ist leider nicht so zutraulich, aber ich kann sie da auch verstehen. Wie man sieht haben meine Mäuse eine Art Stufenleiter, um die Etagen wechseln zu können :o Die Ecken werden vorzugsweise dann angenagt, wenn alle Leute im Haus schlafen wollen. Und glaubt mir, dass hört man im kompletten Haus!

Viele Grüße :)

Mittwoch, 27. April 2011

Meet me now

Guten Abend ♥

Heute Abend gibt es Crackling royal tips :3
Zu erst habe ich den essence colour&go Lack mit dem tollen Namen "Meet me now" aufgetragen. Um genau zu sein waren es zwei Schichten ♥ Danach habe ich die Fingerspitzen mit dem Lack "Crackling" von p2, also einem Top-Coat überzogen.Aber natürlich erst, als es komplett trocken war. Er glänzt schön golden. Danach habe ich noch eine Schicht essence "quick dry", also noch einen Topcoat über den gesamten Nagel gestrichen. Das ergibt einen schönen Glanz und dadurch wird die Lackschicht auch allgemein widerstandsfähiger und sie blättert nicht so schnell ab.

Der Nagellack lässt sich wunderbar verteilen und ich bin froh, dass ich ihn letzes Jahr gekauft habe. Mittlerweile steht er bei meinen ganzen anderen lilanen Lacken(es sind über 15 mittlerweile *lach*).

Im Hintergrund sieht man Fanarts von mir, aber ich glaube nicht, dass ich sie irgendwann einmal hochladen werde.

Und habt ihr auch diesen Nagellack? :)

Bye ♥

Lass mich mein Leben beenden

bevor du es tust



Guten Tag :3

Heute bringe ich euch wieder ein Fanart mit ♥
Es ist wegen der FF "Let me bring my life to an end" entstanden. Hier kann man sie finden: https://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/309278/265465/ oder hier: https://fanfiktion.de/s/4d0ce482000056b906d00bb9

Dort geht es um den Charakter "Ruki"(auf dem Fanart zu sehen), der sich in einer unglücklichen Beziehung mit "Reita" befindet. Hier die Kurzfassung:
Es geht um die Liebesbeziehung zwischen den beiden und die dadurch entstehenden Probleme. Sie tragen beide ein gut geschütztes Geheimnis mit sich herum.
Doch nach und nach kommen die anderen hinter das Geheimnis und am Liebsten hätten sie davon nie erfahren...

Auf dem Fanart hat Ruki rechts am Hals einen Knutschfleck und links ist seine Wange bzw. der Kieferknochen geschwollen und man sieht nur allzu deutlich den Handdruck. Sozusagen ein Geschenk von Reita. Ruki will loslassen und Schluss machen, aber er schafft es nicht. Er möchte nicht, dass andere auch ein Opfer werden. Deshalb erträgt diese Schmerzen stumm. Sobald er andere sieht, trägt er ein nahezu perfektes Make-Up um die Spuren von Reita zu verdecken.
An seinem Hals steht ganz grob übersetzt: "Meine Zukunft stirbt gerade vor meinen Augen". Es ist aus dem Lied "Without a trace" von "The GazettE" entnommen.

Die Haare und die Kleidung bzw. auch den Hintergrund habe ich mit Pastelkreide gezeichnet. Es ist eher grob gehalten, da ich nicht vom Gesicht ablenken wollte. Das Gesicht habe ich mit Buntstiften gezeichnet. Für die Outlines musste ein Edding 1800 mit dem Namen "Profipen 0.1" herhalten. Ihn habe ich jetzt schon 5 Jahre und er will partout nicht leer werden. Es liegt wohl dadran, dass ich zwei von ihnen habe. Oder auch nicht...?

Bye :)

Dienstag, 26. April 2011

Crackling royal

Guten Abend liebe Blogleser :)

Hier kommt der zweite Teil zu der Crackling-Serie ♥ Ersten verpasst? Hier kann man ihn nachlesen: Cracking vs. Crackling



Heute möchte ich euch den goldenen Crackling-Lack von p2 vorstellen. Als erstes habe ich zwei Schichten von dem Essence colour&go Lack mit dem Namen "Break trough" verwendet. Ich mag den Ton sehr gerne. Nach den zwei Schichten war er auch komplett deckend, weshalb ich es dabei belassen habe. Ich habe beide trocknen lassen, damit es nicht so lange dauert. Danach habe ich den p2 Crackling Top Coat aufgetragen. Nachdem der getrocknet war, gab es zwei Schichten essence quick dry Topcoat. Den habe ich nur genommen, damit es schön glänzt. Leider ist es neben zwei anderen Topcoats mein einziger :( Der eine ist einfach schon zu alt(7 Jahre alt) und der andere glitzert(9 Jahre alt), aber die Qualität ist immer noch erstaunlich gut.


Und ganz zum Schluss gibt es meine Chiba zu sehen. Sie ist eine mongolische Wüstenrennmaus und noch kein Jahr alt. Wie man sieht, halten meine beiden Rennmäuse nichts von Ordnung. Ihr Sandbad/Klo wird leer geräumt, sobald er nicht am richtigen Platz steht. Der Sand ist überall im Zimmer, da es Chinchillasand ist und der fliegt ziemlich weit.
Leider habe ich kein Foto von Akira, da sie gerade schläft.





Viele liebe Grüße ♥

Montag, 25. April 2011

Sanduhr im Wind

Gefangen hinter einem großen Zaun,
scheint immer sinnlos ab zuhauen,
gibt es doch kein Sonnenlicht,
das sich in den Fenstern bricht.

Habe oft versucht zu entfliehen,
mich vor der Zukunft zu verziehen,
gab dem Stundenglas wahllos Risse,
wie ich mein altes Leben vermisse.

Dachte nie daran was würde ich tun,
wenn ich es schaffe zu entfliehen,
wollte keine Gedanken von dem Sand der Zeit,
von dem der Zukunft und Vergangenheit.

Habe immer daran gedacht,
habe endlose Stunden damit verbracht,
zu denken in der Zukunft liegt das Licht,
deshalb hinterfragte ich auch nicht.



Guten Tag!

Heute gibt es ein etwas traurigeres Gedicht von 2008. Es ist wegen meiner Fanfic "Gefangen in der Dunkelheit" entstanden.
In der geht es um einen Jungen, der nur die Schattenseiten des Lebens kennt. Er ist gefangen im Käfig seiner Eltern, so lange er gehorcht, passiert im nichts. Obwohl er sich zwischenzeitlich widersetzt, wird es einfach nicht besser. Irgendwann eskaliert das Ganze und er haut von daheim ab. Aber kann nicht loslassen, die Vergangenheit lässt ihn nicht los. Obwohl er immer daran gedacht hat, dass alles gut werden wird, wird es einfach nicht gut. Egal wie sehr er sich anstrengt, das Licht in der Zukunft will einfach nicht erscheinen. Er hat zwar eine endgültige Flucht gedacht, aber nie was danach kommt.

So und ich wünsche euch noch einen schönen Rest-Ostermontag. Ich werde ihn jetzt mit Frühlingsrollen und gebratenen Nudeln(vom Taiwanesen ♥) genießen :)

Viele Grüße

Sonntag, 24. April 2011

Immer wieder Sonntags...

gesehen 犬を飼うということ(vor zwei Tagen, heute noch nichts :( )
gehört ganz viel The GazettE, Ayabie und Lm.C
gelesen The darker side von Cody McFadyen
getan meine Hand und mein linkes Bein verarztes und gepflegt. Bin halt ein Unglücksrabe ^^"
gegessen heute noch nichts
getrunken Cappuccino und Apfelsaftschorle
gedacht Warum muss immer alles einmal kommen? :( Reicht das Unglück nicht, was ich schon hatte?
gefreut Ferien -> viel Zeit fürs zeichnen :)
geärgert die Mentalität der Ärzte(war bei 4 Neurologen dieses Jahr und bin immer noch nicht schlauer)
gewünscht keine Operation für die Hand
gekauft uhm...japanische Mangas, Essen, Schuhe, Textilfarbe
geklickt Dshini, Ameblo, Twitter
gestaunt das es so große Fails auf der Welt gibt in Sachen Mode

Ein toller Lückenfüller für sonntags, der auf vielen Blogs mittlerweile zu finden ist :) Weshalb ich ihn direkt auch einmal ausgefüllt habe

Liebe ist...

Liebe ist eine Medizin,
ein Wunderheilmittel für alles.
Liebe ist ein Gift,
ein Gift das alles andre tötet.
Liebe ist wundervoll,
ein Wunder das dich befreit.
Liebe ist wie Hass,
ein Hass der dich herzlich macht.
Liebe macht verletzbar,
eine Schwäche die zum Menschen macht.
Liebe ist eine Macht,
eine Macht die alles besiegt.

~

Guten Morgen :)

Da heute Ostern ist, gibt es noch ein Gedicht.
Da es positiv ist, habe ich auch keine Bedenken es heute zu veröffentlichen.

Das Gedicht habe ich 2006 geschrieben, da war ich 15 Jahre alt. In dem Jahr habe ich sehr viele Gedicht verfasst, wobei min. 80% davon das Thema "Tod" hatten. Deshalb steht auch dieses Gedicht im starken Kontrast zu der Person, die das damals verfasst fasst. Es wurde dann verfasst, als jeglicher Halt verloren war und ich nicht mehr Abgrund stand, sondern wirklich unten lag. Erst Monate dadrauf ging es wieder bergauf. Das merkt man auch bei meinen Fanfics und Geschichten, da ich oft die Charaktere erst Mal leiden lasse und dann wird alles wieder halbwegs gut.

Aber jetzt merk ich wieder allzu deutlich, dass mich die Liebe/Zuneigung zu gewissen Personen bestehen lässt. Ohne diese hätte ich schon längst die Schule geschmissen und wahrscheinlich auch mein Leben. Das an meiner Hand ist noch unklar, heißt ich muss jetzt ~9 Wochen auf einen Termin bei einem Handchirugen warten, damit der einmal drüber gucken kann. Krebs ist es wenigstens nicht, ein kleiner Lichtblick am pechschwarzen Horizont. Und mich regt es immer noch auf, dass ich in der Zwischenzeit eigentlich meine Hand so weit es geht schonen muss. Versucht einmal in der Schule die Hand mit der ihr schreibt zu schonen, wenn in einer Woche 2-3 Klausuren fällig sind und bald die Zeugnisse kommen *haha*

Bye

Futuristic


Guten Morgen :3

Heute ist es wieder Kenzo von der Band Ayabie ♥
Das Bild ist mit Copics gemalt und dann mit dem PC bearbeitet wurden. Die "Schleier" um die Sterne herum sind mit Hilfe von Pastellstiften entstanden. Da das Copic Papier ein wenig biestig war, ist aus einem schönen hellen gelb ein dreckiges geworden. Ein Freund von mir findet die beiden Sterne gruselig und er meint auch, dass das bestimmt böse Geister sind.
Vielleicht gefällt es ja wem. Was sind in euren Augen die Sterne? :3

Frohe Ostern wünsch ich euch ^_^

Bye Pea

Samstag, 23. April 2011

Desperate


Guten Morgen allerseits :D

Heute gibt es ein Fanart zu der Band Ayabie und zu sehen ist der werte Kenzo ♥ Ich beziehe mich mit dem Bild auf das "alte" Ayabie, was man hoffentlich auch am Logo erkennen kann. Wie man sieht löst sich dieses Ayabie in unzählige Schmetterlinge auf, die im Begriff sind weg zu fliegen. In schwarzer Schrift steht da "Bitte fliegt nicht weg". Und das Bild was man allgemein von Ayabie, also den Membern hatte, löste sich ja auch auf. Auf jeden Fall veränderten sie sich :/

Benutzt habe ich ausschließlich einen Kalligraphiestift mit der Stärker 2 :) Die Farben habe ich dann mit dem PC eingefügt.

Viele Grüße

Freitag, 22. April 2011

Oberflächlich

Wie die Rosen Dornen hat,
so hat der Mensch Waffen,
und es werden immer mehr geschaffen,
um seine Schönheit zu schützen,
doch wird es nichts nützen,
das innerste doch schon verfault,
egal wie sehr man auch mault,
in jedem wohnt doch schon der Teufel.
~

Guten Abend ♥

Und hier kommt das Gedicht für den Abend. Es ist schon älter und es war auch damals(2006 XD) auf meinem Blog. Vielleicht gefällt es ja wem. Ihr könnt es gerne kopieren, solang ihr mich in den Credits nennt.

Bye

Spiel mit mir - bis zum Tod

Festgefahren im zerwühlten Abgrund der Wirklichkeit. Rote Flüssigkeit entrinnte einst dem schutzlosen Körper. Weiße Stofffetzen hindern nun das stetige Fallen, auch wenn die Seele sich im freien Fall in einem Fass ohne Boden befindet.
Seine Freunde wachen über ihn, im stetigen Wechsel. Hoffen alle auf ein Zurück aus dem Morast der Verzweiflung. Wo ist der rettende Ast? Sie wollen nicht sehen, er hängt vor ihnen, ihre letzte Hoffung.
In Ketten gefangen, verweilt der Schatten. Wegsperrt, fernab von allen. Eine unerwartete Wendung, gegen Ende. Niemand wollte es wahr haben, konnte es verstehen. Sie haben genug gekämpft um ihre Freiheit, vorerst gesiegt. Nicht mehr lange und sie sind zurück, zurück in ihrem alten Leben.
Weg von den Schienen, weg von dem Licht, das sie nur in die Irre führte. Sie können hoffen, hoffen eine rosige Zukunft. Auch wenn es alles andere als gut aussieht, irgendwann wird alles wieder beim Alten sein.
~
Mehr?
https://fanfiktion.de/s/488b7e0f000056b906d00bb9


Guten Tag :3

Hoffentlich gefällt euch der Teaser ♥
Lasst euch bitte nicht von irgendwelchen Leuten von hier vergraulen. Nicht jedem kann man es im Leben Recht machen und nach 7 Jahren sollte man doch mal loslassen können. Wenn einer ein Problem mit mir hat, dann soll er sich bitte melden.
Ich hasse dieses Kindergartenverhalten der beiden und ich verstehe es auch nicht, wieso die mich als Opfer ausgesucht haben. Ich gehe ja schließlich auch nicht hin und erzähle allen meinen Lesern wie grausam ihr doch seid, also wieso macht ihr es dann? Aus Neid auf mein Leben? :/

Bye

Freitagsfüller


1. Auf meiner To Do Liste steht: zeichnen und Tshirt fertig gestalten für heute.
2. Eigentlich muss ich meine Hand schonen, aber da ist mir egal.
3. Unbedingt zu Ostern gehört für mich Schokihasen essen/verschenken
4. Ich möchte nichts mehr vom Thema Sport hören, jedenfalls nicht in der nächsten Zeit.
5. Für mich war es seit Oktober klar, dass die Ärzte wieder einen Fehler gemacht haben.
6. Ist denn schon wieder Freitag? Die Zeit fliegt momentan.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Pizza essen(oder Pfannekuchen), morgen habe ich Leute kennen lernen geplant und Sonntag möchte ich Essen gehen!
Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten :D

Bild-Credit/Textimpuls-Credit: Scrap-Impulse

Donnerstag, 21. April 2011

Kartenspiel

Ich wähle Pick-Ass,
schlage an das Fass.

Ich wähle Kreuz-Bube
der Tod zieht ein in die gute Stube.

Ich wähle Herz-8,
der Sensenmann erwacht.

Ich wähle Kreuz-9,
ihr könnt euch freuen.

Ich wähle das Ende,
egal wie sehr ihr euch wehrt.

Ich wähle die Schwarze 6,
da ein Meer, ein Klecks!
~~
Guten Abend :3

Zum Abschluss des Tages gibt es noch ein Gedicht. Es ist schon mindestens 4 Jahre alt.

Viele liebe Grüße

Strudel

 Guten Tag :)

Heute möchte ich euch einfach nur ein paar Fotos zeigen ♥


Das erste bin ich, ganz nachdenklich. Momentan beherrschen viele Dinge meine Gedanken. Einerseits der Schulabbruch. Was bringt mir das Abitur?Momentan weiß ich nicht, was ich einmal werden will. Viele Berufe sind ein Wunschdenken von mir, leider. Ich habe Ideen, aber all diese Berufe werden ein Traum bleiben. Und dann ist da noch die Sache mit meinem Handgelenk. Jetzt nach weit über einem Jahr macht ein Arzt endlich etwas, aber ist nicht schon zu spät? Wie viel kann man noch retten? Gibt es überhaupt noch etwas zu retten?



Und das zweite bin wieder ich, was für ein Wunder. Wer kennt sie nicht, die inneren Dämonen? Ich finde das Foto hat etwas, irgendetwas düsteres und fast schon bedrohliches. Viele denken immer, dass ich ein Engel bin und keinem was zu Leide tun kann. Aber bin ich das wirklich? Kann ein gefallener Engel überhaupt gut sein? Freunde von mir meinen, dass ich es bin. Ein liebenswürdiger, gutmütiger Mensch. Egal was mir die Vergangenheit gezeigt haben soll, ich bin alles andere als wertlos, verdorben und zum Tode verurteilt, laut ihnen. Aber ist es das wirklich? Haben meine Peiniger falsch gelegen?







Und wieder einmal der Himmel ♥
Ich liebe den Himmel.
Er ist einfach nur wunderschön und man kann prima Fotos von ihm machen.
Es ist wieder ein Sonnenuntergang.
Irgendwie haben die es mir angetan.
Wahrscheinlich da mein Fenster Richtung Nordwesten geht. Das von meinem Schlafzimmer geht gegen Südosten ♥




Viele liebe Grüße

Mittwoch, 20. April 2011

Cracking vs. Crackling

Guten Abend :3


Ein Freund von mir hasst die Farben. Aber nicht nur er, sondern noch einige mehr aus meinem Freundeskreis. Deshalb widme ich ihnen einen Eintrag, da ich ganz anderer Meinung bin.

Zuerst kommen wir zu Cracking.
Als Unterlack habe ich von Astor "VIP Violet" geholt. Ich liebe seine dunkle Farbe. Danach habe ich von essence "nail art cracking - top coat" genommen. Damit das alles nicht splittert habe ich als Überlack einen von essence mit dem Namen "quick dry - top coat" verwendet. Wie man sieht, kam irgendetwas zerfetztes raus. Die drei Lacke trocknen alle relativ schnell, solange man sie nicht zu dick aufträgt. Leider sind sie nicht sehr stabel :( Das heißt sie splittern jenachdem schnell ab. Aber was anderes habe ich auch nicht erwartet bei den Preisen. Für richtig schöne und stabile Nagellacke muss man halt etwas mehr ausgeben. Wobei der von Astor recht lange hält, im Gegensatz zu den essence-Lacken. Durch die vielen Schichten ist es etwas schwierig sie ab zubekommen, aber ich hatte schon viel schlimmere Lacke.

An der anderen Hand, also der linken habe ich Crackling. Zuerst habe ich von essence colour & go "Sundancer" genommen. Zwei Schichten(genau wie bei dem Astor), damit die Farbe schnell trocknet und schön deckend ist. Danach habe ich von p2 "Crackling - top coat" verwendet. Es sind mehr Punkte und größere Risse, als bei dem Cracking-Nagellack. Was mir auch besser gefällt. Ganz zum Schluss habe ich wieder den Topcoat von essence verwendet, da es ohne ihn einfach zu matt war. Die Kombi an sich finde ich sehr schön, es ist auch relativ stabil. Mein Nagellackentferner freut sich jedes Mal dadrauf. Sie ist nämlich etwas widerspenstig, durch die vielen Lagen, aber es gibt schlimmeres.

Und?
Was gefällt euch besser?
Cracking von essence(der weiße) oder Crackling von p2(der schwarze?

Bye φ(・ω・ )

Dienstag, 19. April 2011

Neues Design ♥

Guten Abend :)

Wir ihr sehen könnt habe ich das Design verändert! Die nächsten Tage werde ich es noch etwas konfigurieren, schätze ich. Jetzt brauche ich erst einmal eine Pause, mein Arm schreit schon danach.
Ich hoffe das Design findet Anklang und die Veränderungen des Blogs werden nicht allzu negativ sein.
Ab Morgen gibt es wieder eine Fanartwoche. Die ersten drei Tage gibt es Ruki von Gazette zu bewundern und die restlichen 4 Kenzo von Ayabie schätze ich.

Viele liebe Grüße ♥

Sonntag, 17. April 2011

08.06.2010 - Roboter - Gedankengänge während meiner Berufsausbildung

Solange man fehlerfrei funktioniert, wird man nicht zum Opfer.
Aber sobald man einen kleinen Fehler hat, verliert man dieses Spiel.

Meine Fehler:
- zu klein
- weiblich
- zu zerbrechlich
- zu schwach

Oberflächlich?
Nein.
Es ist so.
Das ist der Dorn in den Augen von denen.
Und deswegen wurde mein Leben zur Hölle.
Es ist wirklich abartig...
Man wird für die Fehler anderer verantwortlich gemacht.
Man wird stundenlang damit fertig gemacht.
Während andere für genau diese Fehler gelobt werden...
Machst du etwas gut, bekommst du Ärger.
Ein anderer bekommt das Lob für deine Taten.

Und genau in diesem Moment wünsche ich mir, ein Roboter zu sein. Dann hätte ich keine Gefühle. Dann könnte es mir alles egal sein.

Aber ich bin ein Mensch.
Ich habe Fehler.
Und deshalb ist mein Leben so.

In drei Wochen ist es aus.
Hoffe ich.
Dann kann ich diese Türe schließen.
Für immer.

Und mir wird eines klar...
Die Schwächen der anderen machen mich stark.
Sie lassen mich durch die Hölle gehen.
Aber genau deshalb gewinne ich an Stärke.
Während sie schwach bleiben, und durch ihre Taten davon ablenken, werde ich stark.
Wenn ich mich wehre, wissen sie sich nicht zu helfen.
Und dann will ich Mensch sein.
Es zeigt mir, dass die keine wirkliche Macht über mich haben.
Es zeigt mir, dass ich doch etwas kann.
Und es beweist mir wieder, wie falsch ihre Worte sind.

Es ist ein Drama.
Was ich schreibe.
Es ist ein Drama.
Was ich lebe.

Aber es ist gut so.
Weil ich weiß, dass sich meine Taten irgendwann auszahlen werden.

Und ich werde weiterhin diesen Kampf lächelnd bestreiten.

Und mich mit einem Lächeln schützend vor andere stellen.

Nur weil bei mir dieser Fehler gemacht wurde, muss ich den nicht auch noch bei anderen begehen!

Und momentan zeigt mir die Welt nur mal wieder, das viele die Bedeutung von "Zivilcourage" nicht verstanden haben.
Sie sagen es ist schrecklich, was hier abläuft.
Aber keiner stellt sich vor mich und greift für mich ein.
Freunde die nichts ausrichten können, stehen wie immer hinter mir.
Aber die Leute, die helfen könnten, stehen nicht an meiner Seite.
Meinen Freunden werde ich keine Vorwürfe machen, nie.
Meinen Eltern auch nicht.
Warum nicht?
Sie haben mir oft weh getan, aber sie haben mich damals jeden Tag besucht.
Obwohl ich sie nicht sehen wollte, haben sie mich am Leben erhalten.

Freitag, 15. April 2011

Freitagsfüller



1. Ich musste unbedingt zu Deichmann und Newyorker.
2. Neue Schuhe brauche ich schon seit einiger Zeit, meine jetzigen sind alle minimum 4 Jahre alt.
3. Mein Lieblingsfrühstück am Wochenende Croissant mit Schokocappuccino oder einfach nur Pfannkuchen
4. Ich möchte vom Tod nichts mehr hören, bis auf weiteres.
5.  Es ist immer schön mit Freunden zusammen etwas unternehmen zu können(und sei es auch nur die BUGA zu besuchen).
6. Paris, da wäre ich jetzt gerne.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf schlafen, morgen habe ich shoppen geplant und Sonntag möchte ich entspannen!

Bild-Credit/Textimpuls-Credit: Scrap-Impulse

Freitag, 8. April 2011

Freitagsfüller


1. Ich bin so froh, dass die Untersuchung des Armnerves ohne Befund ist.

2. Nicht jede Sache muss gleich negativ sein, oder nicht ?
3. Osterdekoration steht bei mir schon lange ♥ 
4. Bei Elektronikartikeln muss man vorsichtig sein, da kommt es auf die Qualität an.
5. Gerade gestern habe ich gemerkt, dass sich meine Einstellung grundlegend geändert hat zu vielen Dingen.
6. Das Urteil von anderen über mich selbst ist ganz unwichtig, denn die Meinung anderer ist relativ und man kann sie jederzeit ändern.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf shoppen, morgen habe ich Haare färben geplant und Sonntag möchte ich oder eher muss ich lernen!

Bild-Credit/Textimpuls-Credit: 
Scrap-Impulse

Montag, 4. April 2011

Schmetterling

flieg, hoch über die Wolken hinaus!
Verbrenne dir nur nicht dabei die Flügel...
An dem strahlenden Licht.
Guten Abend :)

Ich hoffe euch gefällt das neue Design ♥ "Verblasste Erinnerungen werden bunt" bezieht sich momentan auf viele Dinge in meinem Leben. Ich jage momentan wieder Träumen hinterher, die ich schon seit Jahren aufgegeben hatte. Und dadurch werden wieder viele Erinnerungen in mir wach, die ich so gut es ging damals verdrängt habe. 




Mein heutiges Nageldesign ♥ Die Haut an meiner Hand sieht dank der Neurodermitis etwas in Mitleidenschaft gezogen aus, aber es ist halb so wild. Es sah schon einmal schlimmer aus :3
Ich mag es ♥



Und einmal die ganze Hand :3 Wie man sieht sind auf zwei Fingern Gesichtern. Auf dem Foto fällt mir wieder auf, dass meine Haare wirklich enorm gewachsen sind die letzte Zeit. Ständig fragen mich Leute, ob ich meine Haare glätte. Nein, die sind von Natur aus so extrem glatt. Ich habe zwar Wellen, aber die fallen bei der Länge nicht so auf. Die oberen Haare lasse ich immer so kurz, dass die "erste Welle" nicht erreicht wird. Und bei den unteren ist die ungefähr am Schlüsselbein, da stört es mich nicht. Wenn ich sie drinnen lasse, dann sind meine Haare extrem buschig und es stört nach einer Weile ganz schön.

Eigentlich müsste ich Hausaufgaben machen, damit ich morgen keine 6 bekomme. Aber ich habe ja noch Zeit. Ein Klassenkamerad hat heute nach den Hausaufgaben gefragt. Er fragt jetzt nicht mehr so oft bei mir, weil ich ihm schon zu oft gesagt habe, dass er es selbst machen soll. Stattdessen hat er bei jemand anderem nachgefragt(wir(jemand xD) zwei spielen immer Dekoration in Chemie). Von wegen er solle ihm ja die Hausaufgaben schicken, damit er morgen keine 6 bekommt. Wir schreiben am Mittwoch eine Arbeit darüber und er kann absolut gar nichts D: Mich nervt derjenige. Ständig bettelt er um Hausaufgaben und sieht es als selbstverständlich an, dass man sie ihm gibt. Dank solchen Leuten haben wir eine Hausaufgabenüberprüfung geschrieben. Und die Lehrerin hat damit allen ordentlich eins rein gewürgt. Ich kann das Thema und ich kann es auch anwenden. Aber die Zeit hatte vorne und hinten nicht ausgereicht. Aber da sehr viele in der Klasse eine 6 haben werden, werde ich mir keine Gedanken um meine Note machen müssen.

Bye

Sonntag, 3. April 2011

New life



Guten Abend :)

Hier also das versprochene Design.

Was, schon einmal gesehen?

UPS!

Das ist mir wohl ein Fehler unterlaufen...

Das Hintergrundbild hatte ich letztes Jahr in der Form schon. Ich habe lediglich die Farben verändert und das Logo drauf gepappt :) Ich werde nachher mal auf meinem PC gucken müssen, wo das eigentliche Hintergrundbild hin ist. Es ist vermutlich schon ganz verstaubt, da es ja jetzt schon ein paar Monate lang herum liegt. Der Header bleibt vorerst so. Ansonsten wird er fast genauso wie damals und das will ich nicht. Es reicht schon, dass ich schon wieder diese Vorlage habe... Warum muss die auch so schön sein und ich so faul? *lach* Ich war letzte Informatikstunde einfach zu faul, um mir mal eine ordentliche HTML-Vorlage zu basteln.

Bye

EDIT: Wie man sieht hatte ich so etwas schon Ende Dezember. Links unten kann man den Banner dazu sehen. Von dem habe ich auch die Logo-Idee ^^" Das Hintergrundbild habe ich deshalb wieder links oben hingemacht, da ich es auf meinen ganz alten Webblogs immer dort hatte. Ansonsten sieht man nur die Unordnung in dem Ordner... So siehts immer dort aus.
Momentan überlege ich mir, wieder meinen ganz alten Nickname zu benutzen. "Apple-Pie" um genau zu sein. Oder noch ein ganz anderer. Es ist schon so lange her und die meisten nennen mich sowieso P-Chan |3

Spiel mit mir - bis zum Tod

Der eigentlich ungebetene Besuch verlässt das Zimmer, hinterlässt einen Haufen Elend und Fragen zurück. Sie hätten nicht kommen brauchen, zu genau wissen sie, dass auch ihr Bassist nahe einem Zusammenbruch ist. Sie können nicht helfen, wenn sie nicht wissen warum. Warum hat man Freunde, wenn man ihnen das wichtigste verschweigt? Es ist sinnlos, eine Bindung einzugehen, wenn man den anderen immer nur im Dunkeln tappen lässt. 

~
Guten Tag :)

Und noch ein Teaser. Die Geschichte ist schon älter, sie müsste von ungefähr Ende 2008 sein. Der letzte Satz ist mein voller Ernst. Eine Freundschaft kann nicht funktionieren, wenn man dem anderen nichts anvertraut.

Viele liebe Grüße

Spiel mit mir - bis zum Tod

Festgefahren im zerwühlten Abgrund der Wirklichkeit. Rote Flüssigkeit entrinnte einst dem schutzlosen Körper. Weiße Stofffetzen hindern nun das stetige Fallen, auch wenn die Seele sich im freien Fall in einem Fass ohne Boden befindet.
Seine Freunde wachen über ihn, im stetigen Wechsel. Hoffen alle auf ein Zurück aus dem Morast der Verzweiflung. Wo ist der rettende Ast? Sie wollen nicht sehen, er hängt vor ihnen, ihre letzte Hoffung.
In Ketten gefangen, verweilt der Schatten. Wegsperrt, fernab von allen. Eine unerwartete Wendung, gegen Ende. Niemand wollte es wahr haben, konnte es verstehen. Sie haben genug gekämpft um ihre Freiheit, vorerst gesiegt. Nicht mehr lange und sie sind zurück, zurück in ihrem alten Leben.
Weg von den Schienen, weg von dem Licht, das sie nur in die Irre führte. Sie können hoffen, hoffen eine rosige Zukunft. Auch wenn es alles andere als gut aussieht, irgendwann wird alles wieder beim Alten sein.

Willst du mehr? https://fanfiktion.de/s/488b7e0f000056b906d00bb9

Samstag, 2. April 2011

Verwelkte Rose

Die Risse die dein Herz durch teilen,
wolltest doch noch an diesem Ort weilen,
doch der rote Lebenssaft raubt es,
die Chance zu bleiben wie du bist.

Meinst du es schmerzt nicht?
Meinst du es tut mir nicht Leid?
Dachtest wohl ich lass dich im Stich,
und vergess dich für immer.

Deine Gedanken werden wahr,
du wolltest nie mehr hören,
doch die Worte hörtest du wie eh und je so klar,
ich wollte es dir doch noch schwören.

Siehst du nicht meine Tränen?
Siehst du nicht meine Sühne?
Oder sollte ich die roten Tränen erwähnen,
die mich einst vorm rauhen Meer beschützten?

Ich vermiss dich,
glaubst du mir nicht?
Willst du lieber Rache nehmen,
und mir nie wieder Liebe gewähren?

Glaubst du ich hatte die Wahl?
Glaubst du ich hatte keine Angst?
Du wusstes doch genau
was mich dazu trieb
dich herzugeben!

Du warst am End'
nur eine verwelkte Rose im Wind.
Die Blütenblätter fallen noch heut'
und deine Hülle liegt im Grab
und weint deinen Schmerz,
wie eh und je laut hinaus.
~♥~


Guten Abend =:3

Langsam werde  ich wohl lästig |D Der dritte Eintrag für heute: Yeah!

Es ist ein etwas älteres Gedicht. Es ist nämlich von 2007 :)
Die roten Tränen sollen für das SVV stehen.
Obwohl das Gedicht von 2007 ist, könnte es genauso von 2009 sein. Damals habe ich zwar in der 1. Person geschrieben und viele von meinen Gefühlen beschrieben, aber viele davon habe ich zudem Zeitpunkt überhaupt nicht empfunden.
Der Unterschied zwischen 2007 und 2009: 2007 gab es noch rote Tränen, 2009 nicht mehr. Man kann sich auf verschiedenen Wegen Schmerzen zufügen und 2009 war es definitiv ein anderer... Auch wenn ich in Paris nur noch gedacht habe: "Du kaufst dir jetzt ein Messer und bringst dich um". Das hatte ich zudem Zeitpunkt dann auch in einem alten Webblog veröffentlicht und ich weiß ehrlich nicht mehr, WARUM ich es nicht gemacht habe. An dem fehlenden Mut kann es nicht gelegen haben.
Den Schnitt habe ich erst 2010 gezogen und jetzt frage ich mich, warum ich so lange durchgehalten habe. Warum habe ich solange diesen Schmerz ertragen, anstatt die nötigen Konsequenzen viel früher zu ziehen?

Als ich zuletzt bei ihr war, ist mir mehr denn je ihr falsches Lächeln aufgefallen. Die Maske, die an jenem Tag zerbrach konnte sie nicht mehr beschützen.
Sie wusste von meinen Selbstmordabsichten und sie wusste auch, dass ich keine Angst vor dem Tod hatte. Und sie wusste auch, dass ich ihr einiges verschwiegen habe.
Ich weiß gar nicht, wann sie mir zu erst die Bilder auf ihrem PC gezeigt hatte.
Ich wusste nur, dass ihre beste Freundin Antidepressiva nahm, im Heim lebte und sich einige in ihrem Bekanntenkreis geschnitten haben.
Sie schimpfte immer und lästerte über diese Leute.
Unter den Bildern waren solche dabei, wo man solche Wunden eindeutig sah.
Ich habe sie nie nachdem warum gefragt.
Aber an jenem Tage 2010 wurde mir einiges klar.
Sie zeigte mir wieder diese Bilder.
Und da wurde es mir klar.
Ein Mensch, der solche Themen verachtet, hat nicht solche Bilder auf dem PC.
Mir wurde bei dem Anblick schlecht.
Ich frage mich, ob sie sich in ihrer Verzweiflung selbst verletzt hat.
Ich verurteile sie nicht dafür.
Ich verurteile sie für ihre vielen Lügen zu der Zeit.
"Mir geht es gut."
Ich frage mich, ob sie es mittlerweile auch begriffen hat.
Unter anderen Umständen wären wir jetzt nach wie vor beste Freunde und Seelenschwestern.
Aber hätten wir so weiter gelebt, dann wäre einer von uns nicht mehr im Hier und Jetzt.
Ich weiß, dass ich die Fehler nicht mehr gut machen kann.
Aber ich will sie auch nicht mehr gut machen.
Ich würde einen Neustart machen.
Ich habe mich verändert.
Und das ist auch gut so.
Ich bin nicht mehr wie früher.
Und ich weiß jetzt, dass es noch Licht gibt für mich.

Hoffentlich mögt ihr das Gedicht :)

bye bye

Spiel mit mir - bis zum Tod

Es ist wirklich zum verrückt werden. Überall wo man hinsieht, dunkle Ecken, die einem die Zukunft nicht verraten wollen. Die Unsicherheit frisst sich in ihre Knochen, was sollen sie tun, wenn jetzt alles endet? Wenn Ruki wirklich ein Leben lang nicht mehr dazu in der Lage sein wird, ihre Band zu unterstützen? Diesen Alptraum haben sie nie in Betracht gezogen, dass irgendwem von ihnen Mal etwas zustoßen könnte, immer haben sie an eine rosige Zukunft geglaubt.
Dabei ist es sinnlos, es gibt für nichts und niemanden eine rosige Zukunft. Jeder erlebt im Leben Schicksalsschläge, nur jeder nimmt sie anders auf. Aber warum ausgerechnet dieser Schicksalsschlag ihnen nun alles verbauen soll, ist unbegreifbar.
Noch wollen sie kämpfen, noch haben sie nicht aufgegeben. Ein jener Mann, der in ihr Leben getreten ist, wird nicht das Glück haben, sie zu besiegen, ihnen ihren Traum zu nehmen. Auch wenn es nur ein selbstsicherer, törichter Wunsch ist, sie wollen stehend sterben, egal wie bitter das Ende sein wird.

Freitag, 1. April 2011

Freitagsfüller





1.  Nun ist endlich Wochenende .
2. Unerzogene/freche Kinder/Jugendliche,  mich nervt das wirklich sehr.
3. Schuhe bräuchte ich auch Mal wieder neue
4. Rosa und grün.
5. Eigentlich mag ich ihn ja, als Freund.
6. Aber wir streiten uns fast täglich wie Geschwister und das ist auch gut so.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Videos schauen, morgen habe ich shoppen geplant und Sonntag möchte ich Videos schauen!


Bild-Credit/Textimpuls-Credit: Scrap-Impulse