Sonntag, 30. Dezember 2012

Gedanken...


The one, who saved me... 
The one, who showed me how foolish suicide is...
The one, who hold my hand firmly, while facing the worst...
The one, I'd left behind...
During the darkest time in my life, I made the wrong decision.
Leaving everyone behind to start a new life. 
Letting her face death all alone.
How pathetic...
How regretful...
But I won't waver anymore.
I won't deny it.
~

Hallo!

Obwohl es jetzt so lange her ist, ist sie immer noch in der Lage mein Herz zum Stehen zu bringen und mir den Atem zu rauben. 
Ich glaube, ich habe schon oft genug über diese Person hier geschrieben.
Sie stand mir einst sehr nahe, rettete mir unzählige Male das Leben und ohne sie hätte ich weder die Ausbildung, noch die Realschule überlebt gehabt.
Sie war für eine zu lange Zeit meine einzige Bezugsperson und auch die einzige, der ich trauen konnte.
Auch wenn ich mich heute noch frage, ob das so stimmt.
Und ob sie mich wirklich beschützt hat, da ich ihr wichtig war oder ob sie es aus Eigennutz getan hatte. 
Das letzte Ausbildungsjahr war eine Katastrophe und ich wusste sehr lange Zeit nicht, ob ich überhaupt zur Prüfung zugelassen werde und ob ich verlängern darf. Deshalb hatte ich mich auch überall beworben, da ich einfach nur noch weg wollte und ich ansonsten die Ausbildung sowieso im Sommer abgebrochen hätte.
Viele Ausbildungsinhalte durfte ich nie kennen lernen. 
Und mit den chronischen Kopfschmerzen(und mehreren misslungen Schmerztherapien in dem Jahr) und dem ganzen Stress auf der Arbeit konnte ich mich sowieso nicht auf die Prüfungen konzentrieren. 
Zudem kam noch der Stress daheim, aber das ist eine ganz andere Geschichte... Und die werde ich glaube ich nie jemandem ganz erzählen können. 
Auf jeden Fall kamen von ihr zum Schluss komische Bemerkungen.
Und irgendwann war mir das dann zu blöd.
Schließlich möchte man während aussichtslosen Zeiten(das war das erste Jahr glaube ich, wo die Kopfschmerzen 24/7 da waren...) den Rückhalt von jemandem haben und den hatte ich bei ihr nicht.
Sie schrieb nur sporadisch Emails, SMS wurden nicht beantwortet(nur sehr selten) und Treffen? Ich habe sie in dem Jahr drei Mal gesehen. Einmal zu ihrem Geburtstag, bei der Beerdigung und 1-2 danach(ich glaube aber nur einmal). Und seit dem Sommer 2009 haben wir sowieso keinen Kontakt mehr. 
Aber trotzallem weiß ich nicht, was ich von dieser Freundschaft halten soll... Klar verdanke ich ihr zu viel und ich sollte dankbar sein... Aber als Gegenpart habe ich wegen dem ganzen sehr viel Schlimmes durchgemacht und auch sehr viel wegstecken müssen... Auch wenn die Mobber sie nur als Ausrede benutzt haben... Hoffe ich :(

Ah, ich mag es nicht wenn Leute mich adden wollen, die mir einmal so viel bedeutet haben ;( Das verursacht bei mir immer Chaos im Kopf.

Bye

Dienstag, 25. Dezember 2012

Zähl die Seiten Challenge 2012 - 90%


  1. Ausgelöscht von Cody McFadyen  - 458 Seiten
  2. Unverstanden von Karin Slaughter - 162 Seiten
  3. Die Sprechstunde  von Werner Bertens - 245 Seiten
  4. Mädchenfänger von Jilliane Hoffman - 459 Seiten
  5. Tote Augen von Karin Slaughter - 571 Seiten
  6. Ich weiß immer, wo du bist von Jane Hill - 332 Seiten
  7. Das Spiel von Richard Laymon - 494 Seiten
  8. Shibumi von Trevani,an - 553 Seiten
  9. Nacht von Richard Laymon - 527 Seiten
  10. Ins blanke Messer von Luc Deflo - 399 Seiten
  11. Rache von Richard Laymon - 557 Seiten
  12. Die Blutlinie von Cody McFadyen - 476 Seiten
  13. Der Ripper von Richard Laymon - 527 Seiten
  14. Angriff auf die Vernunft von Al Gore - 361 Seiten
  15. Krank von J.A.Kerley - 377 Seiten
  16. Der Menschenmacher von Cody McFadyen - 605 Seiten
  17. Wie ruiniere ich mein Leben und zwar systematisch von Rainer Sachse - 187 Seiten
  18. Andy und Marwa von Jürgen Todenhöfer - 187 Seiten
  19. Barry Trotter und die schamlose Parodie von Michael Gerber - 253 Seiten 
  20. Totenmesse von James Patterson - 349 Seiten
  21. Barry Trotter und die  überflüssige Fortsetzung von Michael Gerber - 311 Seiten 
  22. Kein einsames Grab von Martin Edwards - 409 Seiten
  23. Planet Germany von Eric T. Hansen - 285 Seiten
  24. Tiere von Simon Beckett - 284 Seiten
  25. Kontamination von Boris Meyn - 335 Seiten
  26. Ascheregen von Risto Isomäki - 383 Seiten
  27. Bestialisch von J.A.Kerly - 376 Seiten
  28. Der dunkle Pfad Gottes von Richard Doetsch - 460 Seiten
  29. Japanische Märchen von Karl Albrecht Heise - 117 Seiten
  30. Nemesis 1-3 von Wolfgang Hohlbein - 530 Seiten
  31. Wenn der Schmerz nicht aufhört von Christel Klinger und Dr. med. Johannes Wiedemann - 168 Seiten
  32. Barry Trotter und der unmögliche Anfang von Michael Gerber - 282 Seiten 
  33. Metro 2033 von Dmitry Glukhovsky - 784 Seiten
  34. Der kleine Taschenbuddhist von Bettina Lemke - 108 Seiten
  35. Die Braut im Schnee von Jan Seghers - 480 Seiten
  36. Nemesis 4 von Wolfgang Hohlbein - 168 Seiten 
  37. Nemesis 5 von Wolfgang Hohlbein - 155 Seiten 
  38. Nemesis 6 von Wolfgang Hohlbein - 191 Seiten 
  39. Im Namen Gottes von David Ellis - 541 Seiten
  40. Die Leiden des jungen Werthers von Johann Wolfgang von Goethe - 154 Seiten 
  41. Depression von Ruediger Dahlke - 531 Seiten 
  42. Tekhnotma - Zeit der Dunkelheit von Aleksei Bobl und Andrei Levitski - 469 Seiten
  43. Labyrinth der Spiegel von Sergej Lukianenko - 608 Seiten
  44. Level 26 - Dunkle Seele von Anthony E. Zuiker - 425 Seiten
  45. Bastard von Patricia Cornwell - 506 Seiten 
  46. Staub von Patricia Cornwell - 477 Seiten 
  47. Sorry von Zoran Drvenkar - 397 Seiten

-> 18.013/20.000 Seiten - 90,1%

durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: 383

momentan lese ich:
Shibumi

Montag, 24. Dezember 2012

Merry Christmas☆

Alles Gute zu Weihnachten ♥

Freitag, 21. Dezember 2012

Count the pages - 2012


  1. The darker side by Cody McFadyen - 512 Seiten
  2. After the quake by Haruki Murakami - 132 Seiten
  3. Norwegian Wood by Haruki Murakami - 389 Seiten
  4. After the dark by Haruki Murakami - 201 Seiten
  5. Live to tell by Lisa Gardner - 441 Seiten
  6. Broken by Karin Slaughter - 480 Seiten
  7. Cell by Stephen King - 473 Seiten
  8. Fallen by Karin Slaughter - 463 Seiten
  9. 2:46: Aftershocks by our man in abiko - 93 Seiten
  10. Under the dome by Stephen King - 877 Seiten
  11. The Chemistry of death by Simon Beckett - 419 Seiten
  12. How to live 24h a day by Arnold Bennett - 53 Seiten
  13. Frankenstein by Mary Shelley - 137 Seiten 
  14. The Hunger Games 1 by Suzanne Collins - 454 Seiten
  15. Criminal by Karin Slaughter - 428 Seiten
  16. The Hunger Games - Catching fire by Suzanne Collins - 472 Seiten
  17. The Hunger Games - Mockinjay by Suzanne Collins - 455 Seiten
  18. Full dark, no stars by Stephen King -  453 Seiten 
  19. Never let me go by Kazuo Ishiguro - 282 Seiten
  20. A raisin in the sun by  Lorraine Hansberry - 83 Seiten
  21. Please look after mother by Kyung-sook Shin - 261 Seiten

-> 7.558/10.000 Seiten - 75,6 %
durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: 360

Hallo :)

Leider ist der Laptop immer noch kaputt. ich werde ihn jetzt über das Wochenende reparieren und hoffe, dass mich bestimmte Leute jetzt endlich in Ruhe lassen werden. Oder ist mein Leben etwa immer noch interessanter an euch, weshalb ihr versucht an Daten heranzukommen, die euch gar nichts angehen? -_-

 Und wie man sieht, neigt sich das Jahr und somit auch die Challenge dem Ende zu :) Ich habe jetzt nur noch 4 Bücher auf Englisch und 4 auf Deutsch vor mir dieses Jahr ^_~ Und ich habe sie alle schon vor mir liegen(okay, bis auf eines... Aber das war eigentlich auf meinem Laptop -_-). Ich werde versuchen morgen noch eins auf Deutsch fertig zu lesen, damit ich da den neuen Zwischenstand posten kann :) Ich kann es kaum erwarten "Love" von Stephen King anzufangen *_* Und ich hab noch eins von Katzenbach dabei :D

Bye

Dienstag, 11. Dezember 2012

3D Origami - Weihnachtsbaum

Hallo :)


Heute wird der Weihnachtsbaum zusammen gesteckt ^_~

 Das ist unser Plan :)

Hier lernt ihr wie die "Dreicke" gefaltet werden.
Dafür braucht ihr: 296 Dreicke

Es ist euch selbst überlassen, ob ihr das ganze in einer Farbe macht oder mehreren. 
Ich habe zum Stamm hin dunkleres grün verwendet, da man das am Ende eh nicht sieht und ich leider nicht so viel hellgrün hatte. 

1.  Schritt:

Die Spitze. 



Wie man im Plan sieht sind es nur zwei Reihen. Es ist nicht ganz so einfach den "Kreis" zu schließen, da es mitunter immer wieder auseinander geht. Das ist leider besonders bei sehr glatten oder dünnen Papier normal ;( Bei dem Problem hilft mitunter Bastelkleber :) Man sollte jedoch nicht zu viel verwenden, da ansonsten das Papier zu matschig wird.

2. Schritt:

Die 1. "Ebene"


Hier würde ich den Kreis nach der 3. Reihe zumachen ^_~ Also schließen/formen.

3. Schritt:

Die zweite "Ebene".


4. Schritt:

Die unterste "Ebene".


5. Schritt:

Der Stamm.


Ich habe mich für einen breiten Stamm entschieden.
Ich habe dafür Pappereste(z.B. Küchenrolle) genommen und diese zur Röhre geformt ^_~ Da die Küchenrolle einfach zu "breit" wäre. Danach habe ich braunes Klebeband drum geklebt und es mit Acryl eher "schlampig" angemalt.

6. Schritt:

Alle Ebenen zusammen kleben. Das heißt mittig den Flüssigkleber, damit die Ebenen auch zusammen bleiben.
Wahlweise kann man noch einen Stern auf die Spitze setzen. 



Viel Spaß beim Falten :)

Für Fragen bin ich immer offen ^_^

Bye

PS: PS: Das Tutorial/die Bilder und Nachgebasteltes dürfen nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden!



Montag, 10. Dezember 2012

Wiese

Hallo  \(^o^)/
Das Bild ist immer noch nicht fertig Dx Es fehlen noch Details und das ganze verblassen xD Morgen ist Abgabe ;;
Bye

Sonntag, 9. Dezember 2012

Und alles ändert sich...

oder auch nicht.

Guten Abend ^_~

Heute war ich wieder einmal fleißig und habe seit heute Morgen das Design immer wieder angepasst und abgeändert. So wie es jetzt ist wird es erst einmal bleiben :) Am Freitag hatte ich mit gepunkteten Papier Luckystars gefaltet und ich mag dieses Muster einfach ♥ Zudem ziert es schon viel zu lange meinen Twitteraccount (^_^)/ Und der Header... Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass die japanischen Märchen klasse waren? ^_~ Ich kann es kaum erwarten mir ein neues e-book zuzulegen mit noch mehr Märchen ^_^
Die Augen gehören zu einem neuen Portrait, was noch lange nicht fertig ist. Aber ich habe ja nächste Woche noch ganze 3 Stunden Zeit dafür. Und auf der Tasse ist das Bild "Blumenwiese" zu finden.
Hoffentlich hat niemand Angst vor den kleinen Fellknäuln? Chiba und Kibou sind ganz zahm und beißen/kratzen nicht! D: Und der Hund ist auch total lieb :)

Bye

Zähl die Seiten - Challenge 2012



  1. Ausgelöscht von Cody McFadyen  - 458 Seiten
  2. Unverstanden von Karin Slaughter - 162 Seiten
  3. Die Sprechstunde  von Werner Bertens - 245 Seiten
  4. Mädchenfänger von Jilliane Hoffman - 459 Seiten
  5. Tote Augen von Karin Slaughter - 571 Seiten
  6. Ich weiß immer, wo du bist von Jane Hill - 332 Seiten
  7. Das Spiel von Richard Laymon - 494 Seiten
  8. Shibumi von Trevani,an - 553 Seiten
  9. Nacht von Richard Laymon - 527 Seiten
  10. Ins blanke Messer von Luc Deflo - 399 Seiten
  11. Rache von Richard Laymon - 557 Seiten
  12. Die Blutlinie von Cody McFadyen - 476 Seiten
  13. Der Ripper von Richard Laymon - 527 Seiten
  14. Angriff auf die Vernunft von Al Gore - 361 Seiten
  15. Krank von J.A.Kerley - 377 Seiten
  16. Der Menschenmacher von Cody McFadyen - 605 Seiten
  17. Wie ruiniere ich mein Leben und zwar systematisch von Rainer Sachse - 187 Seiten
  18. Andy und Marwa von Jürgen Todenhöfer - 187 Seiten
  19. Barry Trotter und die schamlose Parodie von Michael Gerber - 253 Seiten 
  20. Totenmesse von James Patterson - 349 Seiten
  21. Barry Trotter und die  überflüssige Fortsetzung von Michael Gerber - 311 Seiten 
  22. Kein einsames Grab von Martin Edwards - 409 Seiten
  23. Planet Germany von Eric T. Hansen - 285 Seiten
  24. Tiere von Simon Beckett - 284 Seiten
  25. Kontamination von Boris Meyn - 335 Seiten
  26. Ascheregen von Risto Isomäki - 383 Seiten
  27. Bestialisch von J.A.Kerly - 376 Seiten
  28. Der dunkle Pfad Gottes von Richard Doetsch - 460 Seiten
  29. Japanische Märchen von Karl Albrecht Heise - 117 Seiten
  30. Nemesis 1-3 von Wolfgang Hohlbein - 530 Seiten
  31. Wenn der Schmerz nicht aufhört von Christel Klinger und Dr. med. Johannes Wiedemann - 168 Seiten
  32. Barry Trotter und der unmögliche Anfang von Michael Gerber - 282 Seiten 
  33. Metro 2033 von Dmitry Glukhovsky - 784 Seiten
  34. Der kleine Taschenbuddhist von Bettina Lemke - 108 Seiten
  35. Die Braut im Schnee von Jan Seghers - 480 Seiten
  36. Nemesis 4 von Wolfgang Hohlbein - 168 Seiten 
  37. Nemesis 5 von Wolfgang Hohlbein - 155 Seiten 
  38. Nemesis 6 von Wolfgang Hohlbein - 191 Seiten 
  39. Im Namen Gottes von David Ellis - 541 Seiten
  40. Die Leiden des jungen Werthers von Johann Wolfgang von Goethe - 154 Seiten 
  41. Depression von Ruediger Dahlke - 531 Seiten 
  42. Tekhnotma - Zeit der Dunkelheit von Aleksei Bobl und Andrei Levitski - 469 Seiten
  43. Labyrinth der Spiegel von Sergej Lukianenko - 608 Seiten
  44. Level 26 - Dunkle Seele von Anthony E. Zuiker - 425 Seiten
  45. Bastard von Patricia Cornwell - 506 Seiten 

-> 17.139/20.000 Seiten - 85,7%

durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: 381

momentan lese ich:
-

Hallo :D

Endlich kam ich noch einmal zum Lesen und ja, es geht vorran ^_^ Eigentlich habe ich andere Dinge zu tun, aber die Challenge werde ich trotzdem beenden :) Schließlich kann ich ja nicht durchgehend malen oder für die Schule lernen ^_~ Und da ich in manchen Fächern nichts zu tun habe, wird auch da gemalt/gelesen. Schließlich wurde uns abermals am Freitag gesagt, dass man in der Oberstufe keine Tafelbilder mehr braucht und sich den Stoff selbst beizubringen hat. Im Gegensatz dazu haben wir aber eine Anwesenheitspflicht in dem Fach ô_o Naja, ich werde morgen einfach weiter meine Bücher lesen, da ich im Gegensatz zu anderen sowieso nicht ermahnt werde xD

Bye

Montag, 3. Dezember 2012

40.000 Seiten Aufrufe \(^_^)/

Hallo :D

Vielen Dank für 40.000 Seitenaufrufe ♥  Hoffentlich bleibt ihr meinem Blog weiterhin treu :)

So sieht momentan das Bild aus:


Man erkennt schon etwas, oder? Ich habe die Wiese(hintere) und das Feld noch blasser gemacht und jetzt fehlen wirklich nur noch die Details! Das heißt vor allem die Blüten von den gelben Blumen(mittig) :) Hoffentlich gefällt es wem ♥ Leider konnte ich kein Bild bei Tageslicht machen, da ich heute erst um 18Uhr heimkam und ich es erst heute Nacht um 3Uhr so weit fertig gemalt hatte... 


Und dann wollte ich euch dieses wundervolle Bild nicht vorenthalten ♥ Sieht er nicht anmutig aus? :) 

Bye

Sonntag, 2. Dezember 2012

Wir helfen ihnen weiter

oder auch nicht

Hallo!

Heute gibt es einmal wieder einen Meckereintrag.
Ich bin jetzt seit 5Jahren Schmerzpatient und habe schon Sachen erlebt, die es eigentlich so nicht geben dürfte.
Im Frühjahr wurde mir gesagt, dass ich nicht krank sei.
Es spricht also für eine fabelhafte Gesundheit, wenn man innerhalb von 7 Tagen nur 2 Stunden schläft? Und 2 Wochen darauf dank dem Tablettenentzug bewusstlos wird? Normalerweise hätte dieser Entzug von Anfang an stationär durchgeführt werden müssen, da es zu Krampfanfällen kommen kann. Aber laut ihr war ich ja gesund und nicht krank. Und auf einen Termin beim Neurologen musste ich 3-4 Monate warten. Während der ganzen Zeit hatte ich unerträgliche Schmerzen und ganz viel Angst. Von der Hausärztin bekam ich Tabletten dagegen und sie veranlasste dann auch den stationären Aufenthalt.

Und dann kommt zu den chronischen Kopfschmerzen(Nervenschädigungen/Narbenbildungen) auch noch die Migräne hinzu. Auch da habe ich keine Ahnung, was ich machen soll.

Und was sonst noch hinzu kommt ist das Thema "Krankenkasse" und Kosten.
Egal was ich zur Zeit beantrage, alles verläuft sich im Sand und ich bleibe auf den Kosten sitzen :( Ich weiß gar nicht, wie ich die Therapie überhaupt noch finanzieren soll :/ Ich zahle ungefähr 20€ Rezeptgebühr für die Medikamente und dann bräuchte ich dringend irgendetwas gegen die ätzenden Verspannungen.
Und die liebe Krankenkasse legt mir momentan unnötig Steine in den Weg, da ich von denen ständig Fehlinformationen bekomme und dann beim durchlesen der Unterlagen merke: "Diese Kurse sind für (noch) Gesunde gedacht" und nicht für chronisch Kranke. Warum erwähne ich überhaupt noch etwas, wenn sie mir eh immer die falschen Unterlagen geben(wenn ich überhaupt etwas bekomme)?

Bye