Dienstag, 30. Oktober 2012

400. Post

Hallo \(^_^)/

Heute gibt es den 400. Post :)
Vielen Dank dafür an alle Leser, ohne euch hätte ich garantiert nicht so lange durchgehalten! :) Heute gibt es nur 3 Fotos :( Aber naja, dafür könnt ihr meine niedlichen Mäuse begutachten ^_~




Hoffentlich bleibt ihr mir weiterhin treu.

Bye

Sonntag, 28. Oktober 2012

Zähl die Seiten! 2012


  1. Ausgelöscht von Cody McFadyen  - 458 Seiten
  2. Unverstanden von Karin Slaughter - 162 Seiten
  3. Die Sprechstunde  von Werner Bertens - 245 Seiten
  4. Mädchenfänger von Jilliane Hoffman - 459 Seiten
  5. Tote Augen von Karin Slaughter - 571 Seiten
  6. Ich weiß immer, wo du bist von Jane Hill - 332 Seiten
  7. Das Spiel von Richard Laymon - 494 Seiten
  8. Shibumi von Trevani,an - 553 Seiten
  9. Nacht von Richard Laymon - 527 Seiten
  10. Ins blanke Messer von Luc Deflo - 399 Seiten
  11. Rache von Richard Laymon - 557 Seiten
  12. Die Blutlinie von Cody McFadyen - 476 Seiten
  13. Der Ripper von Richard Laymon - 527 Seiten
  14. Angriff auf die Vernunft von Al Gore - 361 Seiten
  15. Krank von J.A.Kerley - 377 Seiten
  16. Der Menschenmacher von Cody McFadyen - 605 Seiten
  17. Wie ruiniere ich mein Leben und zwar systematisch von Rainer Sachse - 187 Seiten
  18. Andy und Marwa von Jürgen Todenhöfer - 187 Seiten
  19. Barry Trotter und die schamlose Parodie von Michael Gerber - 253 Seiten 
  20. Totenmesse von James Patterson - 349 Seiten
  21. Barry Trotter und die  überflüssige Fortsetzung von Michael Gerber - 311 Seiten 
  22. Kein einsames Grab von Martin Edwards - 409 Seiten
  23. Planet Germany von Eric T. Hansen - 285 Seiten
  24. Tiere von Simon Beckett - 284 Seiten
  25. Kontamination von Boris Meyn - 335 Seiten
  26. Ascheregen von Risto Isomäki - 383 Seiten
  27. Bestialisch von J.A.Kerly - 376 Seiten
  28. Der dunkle Pfad Gottes von Richard Doetsch - 460 Seiten
  29. Japanische Märchen von Karl Albrecht Heise - 117 Seiten
  30. Nemesis 1-3 von Wolfgang Hohlbein - 530 Seiten
  31. Wenn der Schmerz nicht aufhört von Christel Klinger und Dr. med. Johannes Wiedemann - 168 Seiten
  32. Barry Trotter und der unmögliche Anfang von Michael Gerber - 282 Seiten 
  33. Metro 2033 von Dmitry Glukhovsky - 784 Seiten
  34. Der kleine Taschenbuddhist von Bettina Lemke - 108 Seiten
  35. Die Braut im Schnee von Jan Seghers - 480 Seiten
  36. Nemesis 4 von Wolfgang Hohlbein - 168 Seiten 
  37. Nemesis 5 von Wolfgang Hohlbein - 155 Seiten 
  38. Nemesis 6 von Wolfgang Hohlbein - 191 Seiten 
  39. Im Namen Gottes von David Ellis - 541 Seiten
  40. Die Leiden des jungen Werthers von Johann Wolfgang von Goethe - 154 Seiten 
  41. Depression von Ruediger Dahlke - 531 Seiten 
  42. Tekhnotma - Zeit der Dunkelheit von Aleksei Bobl und Andrei Levitski - 469 Seiten
  43. Labyrinth der Spiegel von Sergej Lukianenko - 608 Seiten

-> 16.208/20.000 Seiten - 81,04%

durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: 377



momentan lese ich:
-

Hallo ^_^

Ich habe das Ziel von 15.000 auf 20.000 Seiten erhöht ^_~ Insgesamt habe ich jetzt 59 Bücher dieses Jahr gelesen. Mal schauen, ob ich die 20.000 Seiten nicht schon im November knacke orz Bei dem anderen fehlen mir sowieso nur noch 4.000 und ich werde da die Zahl 100pro nicht mehr erhöhen :/

Und ansonsten erwarten euch die nächste Zeit jede Menge Tutorials ^_~ Allein 2 für 3-D Origami.

Bye

Freitag, 26. Oktober 2012

Freitagsfüller




1. An manchen Tagen bleibt man am Besten im bett.

2. Ich habe es noch nie und werde es auch nie gucken: James Bond.

3. Gestern der Tag war einfach nur unnötig.

4.  Heute Abend mache ich es mir so richtig gemütlich.

5. Am 31. Oktober freue ich mich schon richtig auf die Halloweenparty.

6.  Ich hätte gerne Geld und zwar so schnell wie möglich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Buch, morgen habe ich den Sehtest beim Optiker geplant und Sonntag möchte ich entspannen!

Credit: Scrap-Impulse

Dienstag, 23. Oktober 2012

Und auf ein neues ♥


Hallo ^_^

Ich weiß: Man erkennt noch recht wenig.
Momentan sitze ich dadran und ich finde es bisher ganz okay. Es lenkt unheimlich von all den negativen Dingen in meinem Leben ab ^_~

Ich finde es zur Zeit sehr amüsant, dass manche Leute mich online an den Pranger stellen. Und ja, vielleicht habe ich das in den Augen von denen sogar verdient. Schließlich bin ich ja an MEINEN Geldproblemen selbst Schuld und selbst die Krankheit ist eigentlich gar nicht sooo schlimm. Ich mein ja nur: Eine Woche mit extrem starken Schmerzen ist harmlos. Schließlich könnte ich ja auch einfach ins Krankenhaus gehen, wenn es mir denn so schlecht ginge. Diejenigen die sich angesprochen fühlen: Überdenkt einmal eure Lebenseinstellung. Und lernt man zu argumentieren: Behauptungen kann man belegen ^_~ Und ohne konkrete Belege werde ich eure haltlosen Behauptungen weiterhin ignorieren.
Alle nachfolgenden Kommentare in diese Richtung werde ich kommentarlos löschen. Ich hab ja schon den ihre IP(so viel zu anonym ...) und genug Screenshots. 

Bye

Spiel mit mir - Ich entscheide, wann du gehst


Verzweifelt geht Reita durch den Wald.
Er weiß nicht wohin.
Er soll nur in diesen Wald.
Dann würde der Alptraum enden.
Dann würden die Ketten fallen.
Dann wären sie frei.
So frei wie ein Vogel, der dem Sonnenuntergang entgegen fliegt.
Hier im Wald ist alles so diffus, alles scheint so vollkommen unwirklich.
Geht er gerade wirklich hier her?
Kann er wirklich allem ein Ende setzen?
Da, er sieht den roten Briefumschlag.
Mit wild pochendem Herzen geht er auf diesen zu, nimmt ihn in die Hand.
Soll er ihn wirklich öffnen?
Ja er muss. 
Für Ruki muss er es einfach tun. 
Nur er kann ihn noch befreien, aus diesem Käfig aus Selbsthass.
Mit zittrigen Händen öffnet er den Briefumschlag, zieht einen einzigen, goldenen Bogen Papier hervor.
Er ist zusammen gefaltet wie eine Karte.
Was hat das nur zu bedeuten?
Soll er nicht lieber aufgeben und rennen?
Er möchte nicht sterben.
Er möchte leben.
Er möchte Ruki noch einmal in den Arm nehmen.
Verzweifelt beißt er sich auf die Lippe, öffnet die Karte.
Direkt fallen ihm die blutroten Buchstaben ins Auge. 
'The End' stand da.
Nicht mehr, nicht weniger.
Das ist das Ende.
So wie alles ein Ende hat, soll auch wohl sein Leben jetzt enden. 
Genau wie Rukis Leben ein jähes Ende gefunden hatte.
~

Hallo \(^_^)

Und heute gibt es wieder einmal eine Leseprobe ^_~
Na wie klingt die Geschichte?

Danke fürs Lesen ^^

Bye


Montag, 22. Oktober 2012

Snowing

Hallo ^_^

Hier habe ich noch einmal Hitomi gemalt. Mit den Augen bin ich absolut nicht zufrieden, aber den Rest mag ich ^_~
Und jetzt arbeite ich weiter an meiner Simfamilie (^_^) Der Papa heißt Dean, die Mama Amanda, der Sohn Cedric und die Töchter Emily und Zoe. Ich hab erst am Freitag angefangen mit der Familie und deshalb haben die noch so gut wie gar kein Geld xD Man kann sich ja schließlich nicht alles ercheaten ^_~

Bye

Samstag, 20. Oktober 2012

Schmerztherapie und Ich

und warum wir nie Freunde werden....

Hallo ^_~

Heute gibt es noch einmal eine Kleinigkeit in privater Sache.
Ich bin jetzt seit Anfang Oktober in Schmerztherapie und ich bin momentan am überlegen, ob es nicht besser ist die Therapie abzubrechen... Oder eine andere Behandlungsmethode in Betracht zu beziehen.
Ich hatte Ende August 3 Wochen lang extrem starke Kopfschmerzen und das war auch der Grund warum ich wieder in Therapie wollte.
Und jetzt ist es schon wieder so, dass ich seit 5 Tagen extrem starke Schmerzattacken habe und ich momentan mit den Medikamenten absolut nicht zurecht komme.
Am Dienstag hatte ich den zweiten Termin bei der Neuraltherapie. Beim ersten Mal im März hatte es prima geholfen, aber leider wollte die Krankenkasse die Kosten einer ambulanten Behandlung nicht übernehmen.
Auch beim "ersten" Mal diesen Oktober hatte es wunderbar geholfen: alles im umliegenden Bereich wurde für Stunden taub.
Diese Woche war das leider nicht so. Keine 20Minuten später war mir total schwindlig und keine halbe Stunde später hatte ich noch extremere Kopfschmerzen als vorher. Da er mir sagte es sei normal am Anfang Schmerzen zu haben, hatte ich es ignoriert... Und seitdem tun die Einstichstellen höllisch weh, ich wache jedes Mal auf wenn ich an die Stellen komme im Schlaf und langsam frage ich mich, wann die Schmerzen endlich nachlassen werden...?
In der Nacht vor der Behandlung hatte ich sogar davon geträumt, weshalb ich unglaublich nervös war an dem Tag. Ich glaube die Angst vor Spritzen werde ich nie los *lach*
Am Donnerstag ist der dritte Termin von 6 und ich hoffe es wird halb so schlimm.
Leider kann der Therapeut das ganze nicht unter den Knochen spritzen(also da wo es weh tut...).
Aber ich werde einfach weiterhin mein Bestes geben und nicht aufgeben. Immerhin bestimme ich mein Leben und nicht der Schmerz :)
Und ansonsten muss ich nächstes Jahr definitiv eine stationäre Behandlung über mich ergehen lassen, hoffentlich in Mainz! Ich habe zwar immer noch keine Ahnung, wie ich die ganze Sache bezahlen soll, aber da hilft nur abwarten...
Der Therapeut möchte ich hier nach der Behandlung Akupunktur anwenden, aber da ich mir das nicht leisten kann(außer jemanden zahlt es mir)...
Genauso wie ich seit Monaten eine neue Brille brauche(meine ist von 2010). Aber da ich erst im Dezember Geld bekomme, wird das dieses Jahr nichts mehr. Wenn hole ich mir auf alle Fälle eine schwarze Kunststoffbrille(genauso wie meine jetzige, nur aus Kunststoff xD). Es wäre wirklich bitterlich nötig, da das ganze auch Schmerzattacken auslösen kann :/

Bye

Freitag, 19. Oktober 2012

Freitagsfüller




1. Auch du je, ich brauche schon seit Monaten Geld für eine Brille(Danke lieber Staat -_-).
2. Manche haben einfach kein Niveau.
3. Nebeneinkünfte habe ich.
4.  Ein Krankenhausaufenthalt ist vielleicht doch möglich.
5. Aufpassen, bald gibt es wieder Frost(!).
6.  Ich habe noch keine Weihnachtsgeschenke.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf schlafen, morgen habe ich "einkaufen" geplant und Sonntag möchte ich lesen!
Bild-Credit: Scrap-Impulse

Gegen Mobbing!

Hallo :)

Heute gibt es ein Gedicht über Mobbing.


[Words I don't like]
Sinnlose Worte in den Raum geschrien,
schon wieder will ich mich verziehen,
zurück in mein Loch verkrauchen,
kann nicht noch mehr Kraft verbrauchen.

Nach euren Worten bin ich es nicht wert,
deshalb werde ich immer wieder attackiert,
hinterlasse breite, tiefe Blutspuren,
immer wieder nach diesen endlosen Torturen.

Immer wieder sagt ihr ich würde nicht verstehen,
da könnte ich euch noch so oft anflehen,
enden würde es sowieso nie, euer Wortlaut,
Hass spiegelt sich wieder, wenn ihr herabschaut.

Unfähig weiter diesen Kampf zu bestreiten,
dadurch würde ich nur noch mehr abgleiten,
eure Worte hallen durch meine Ohren,
klingen in ihnen grausam, wie verloren.
~~~

Hoffentlich hat es euch gefallen m(_ _)m Es ist schon einige Jahre mittlerweile alt.

Bye

Donnerstag, 18. Oktober 2012

LM.C

Hallo ^_~

Hier ist einmal die gescannte Version zu sehen. Hoffentlich gefällt sie wem?

Bye

Dienstag, 16. Oktober 2012

Count the pages with me



  1. The darker side by Cody McFadyen - 512 Seiten
  2. After the quake by Haruki Murakami - 132 Seiten
  3. Norwegian Wood by Haruki Murakami - 389 Seiten
  4. After the dark by Haruki Murakami - 201 Seiten
  5. Live to tell by Lisa Gardner - 441 Seiten
  6. Broken by Karin Slaughter - 480 Seiten
  7. Cell by Stephen King - 473 Seiten
  8. Fallen by Karin Slaughter - 463 Seiten
  9. 2:46: Aftershocks by our man in abiko - 93 Seiten
  10. Under the dome by Stephen King - 877 Seiten
  11. The Chemistry of death by Simon Beckett - 419 Seiten
  12. How to live 24h a day by Arnold Bennett - 53 Seiten
  13. Frankenstein by Mary Shelley - 137 Seiten 
  14. The Hunger Games 1 by Suzanne Collins - 454 Seiten
  15. Criminal by Karin Slaughter - 428 Seiten
  16. The Hunger Games - Catching fire by Suzanne Collins - 472 Seiten

-> 6.024/10.000 Seiten - 60,2 %
durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: 377

momentan lese ich:
What came before he shot her

Und jetzt geht es weiter mit deutschen Büchern... :)

Montag, 15. Oktober 2012

LM.C - Pumpkin time

Halo (^_^)/


Und hier ist die fertige Version ^_~ Klickt einfach drauf, dann wird es größer. Irgendwann werde ich es auch einscannen..
Hoffentlich gefällt es euch ^_^


Bye ^_^

Sonntag, 14. Oktober 2012

Wolkenbild

Hallo \(^_^)/
2 Tage vor Abgabe sieht das ganze schon so aus :) Es fehlt nur noch die obere rechte Ecke ♥
Na wie findet ihr es? ^_~

Bye

Freitag, 12. Oktober 2012

LM.C

Hallo (^_^)
Hier ist ein WIP \(^^)/
LM.C und Halloween... Wie findet ihr es?
Bye

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Herbst


Hallo (^_^)/

Endlich wieder neuer Stoff ♥ Daraus werde ich mir einen Kopfkissenbezug nähen ^_^ Ich finde ihn einfach nur unglaublich schön. Und noch eine Haremshose wird dadraus genäht orz
Und dann habe ich mir neue Perlen gekauft für mein neues Tshirt ^_^  

Bye

Montag, 8. Oktober 2012

Kra - Tshirt

Hallo ( ̄ー ̄)
Heute habe ich wieder das Tshirt im Gepäck.
Es ist immer noch nicht fertig, da ich bisher noch nicht die Lust verspürt habe das Motiv drauf zu malen (・・,)
Als erstes natürlich die Vorderseite:


Da sieht man immer noch nur das Logo von Kra. 

Hier ist die Rückseite:

Da steht als erstes in Katakana: Meruhen und in Romaji Rock.
Das ist der Musikstil von Kra: Märchenrock.

Hier einmal im Detail:


Das Foto ist nicht das beste, ich weiß _| ̄|○

Und an meinem Körper:


 Hoffentlich hat es euch gefallen (^_^)/

Bye

Samstag, 6. Oktober 2012

2007 - Überlebenswille

Hallo!

Da ich immer wieder über meine Krankheit ausgefragt werde, folgt nun der längst überfällige Post.
2007 hatte ich einen Unfall mit schweren Schädel-Hirn-Verletzungen.
Ich wurde zu früh aus dem Krankenhaus entlassen, da man Betten brauchte und mir war noch Tage lang schwindlig und ich hatte immer das Gefühl gleich umzukippen.
Ein paar Monate später gab es die erste Untersuchung, jedoch nur ein EEG.
Der Neurologe meinte jegliche Art von Kopfschmerzen würden dafür sprechen, dass alles am verheilen ist.
2009 war ich noch einmal bei ihm für ein EEG, da die Kopfschmerzen nicht nachließen und der Heilungsprozess schon längst vorbei gewesen sein müsste.
Er meinte, ich solle bei Bedarf Kopfschmerztabletten schlucken und mich nicht so anstellen. Schließlich hat jeder Mensch einmal Schmerzen(!).
Kurz darauf ging es zum Chiropraktiker, da mein ehemaliger Hausarzt einfach nur eine Zumutung ist ... Bei dem bekam ich wochenlang Schmerztabletten und endlich hatte ich einmal für längere Zeit Ruhe von den Kopfschmerzen.
Das war im 2. Lehrjahr.
Da ich jedoch Dinge bis knapp über 30kg schleppen musste, hatte sich die Skoliose verschlimmert. Anfangs waren es nur 16° und jetzt wollen die Ärzte nicht mehr messen, da ich eh schon bleibende Nervenschäden habe.
Der Chiropraktiker wurde unbrauchbar, da er in meinem Rücken eine gute Geldquelle sah.
Was ich im nicht verübeln kann, schließlich konnte ich in diesem Jahr zeitweise kaum den Kopf bewegen, dank der Schmerzen. Aber wenn man ganz oben auf der Kündigungsliste steht, dann beißt man schon einmal die Zähne zusammen("Ausbildung" nannte sich das).
Danach folgte ein Ärztemarathon und ich habe so oft gewechselt, dass ich die Namen keinen Gesichtern mehr zu ordnen kann(lediglich Arztzimmern).
Und immer noch steht auf meiner Karte nur: "posttraumatischer Kopfschmerz" und manchmal auch "Kopfschmerzen unbekannter Herkunft".
Die Ärzte meinen, dass mit jedem Tag die Heilungschance sinkt.
Und das mit jedem Tag die Chance sinkt, dass überhaupt einer Besserung eintritt.
Momentan befinde ich mich wieder in ambulanter Therapie, da es sehr schwer ist eine Schmerzklinik zu finden/aufgenommen zu werden.
Es ist frustrierend zu wissen, dass ich eventuell nie arbeiten gehen werde.
Es ist äußerst anstrengend sich durch den normalen Alltag zu kämpfen und zu wissen, dass die Schmerzattacken jederzeit auftreten können und man sie durch nichts mildern/verhindern kann.
Es werden Bestleistungen von einem erwartet, auch wenn man gerade von furchtbaren Schmerzen heimgesucht wird.

Ich möchte euch um eines Bitten: Ich brauche kein Mitleid und ich will auch keins von euch.
Ich wurde lediglich schon des öfteren nachdem ganzen gefragt und hier ist meine Antwort dadrauf.
Ich versuche hiermit auch keine Aufmerksamkeit zu erregen(also im Sinne von im Mittelpunkt zu stehen ...).
Und ich habe es auch nicht nötig solche Geschichten zu dramatisieren, da ich auch ohne so etwas genug Leute um mich herum habe `-´
Deshalb bitte ich euch einfach: Streut nicht noch Salz in die Wunden.
Ich durfte mir in der Vergangenheit schon oft genug von den Stalkern anhören, was für ein Hypochonder ich doch sei usw. Momentan ist wenigstens Ruhe .-.
Ich hab meine Gründe warum ich ungern über das ganze schreibe oder spreche.

Tschüss

Freitag, 5. Oktober 2012

Wolkenbild - 3.10

Hallo :)

Hier ist das Bild nach weiteren 6 qualvollen Arbeitsstunden.


Jetzt sind es nur noch um die 20 Arbeitsstunden (T_T)

Ich Arbeite schon ziemlich schnell, jedoch ist es ganz schön anstrengend die ganzen Verläufe etc einzuarbeiten (x_x)/ Wenn das Bild an sich fertig ist dann werde ich einmal Detailansichten veröffentlichen.
Aber das ganze muss noch ein paar Tage warten, da sich mein lieber Körper gegen mich verschworen hat (;_;). Erst quäle ich mich einen ganzen Monat mit einer nervigen Erkältung herum(und sie will einfach nicht verschwinden) und jetzt hab ich auch noch eine tolle Entzündung (=_=) Ich vermute Eierstöcke, aber ich traue meinem Körper nicht ...
Und ansonsten habe ich endlich einen neuen Scmerztherapeuten (^_^) Da die DAK nicht jeden zahlen würde, habe ich echt Glück! Nächste Woche geht es direkt mit Spritzen los und Tabletten hab ich auch schon verschrieben bekommen (-.-;) Und Akupressur.

Bye

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Zähl die Seiten o((^_^))o


  1. Ausgelöscht von Cody McFadyen  - 458 Seiten
  2. Unverstanden von Karin Slaughter - 162 Seiten
  3. Die Sprechstunde  von Werner Bertens - 245 Seiten
  4. Mädchenfänger von Jilliane Hoffman - 459 Seiten
  5. Tote Augen von Karin Slaughter - 571 Seiten
  6. Ich weiß immer, wo du bist von Jane Hill - 332 Seiten
  7. Das Spiel von Richard Laymon - 494 Seiten
  8. Shibumi von Trevani,an - 553 Seiten
  9. Nacht von Richard Laymon - 527 Seiten
  10. Ins blanke Messer von Luc Deflo - 399 Seiten
  11. Rache von Richard Laymon - 557 Seiten
  12. Die Blutlinie von Cody McFadyen - 476 Seiten
  13. Der Ripper von Richard Laymon - 527 Seiten
  14. Angriff auf die Vernunft von Al Gore - 361 Seiten
  15. Krank von J.A.Kerley - 377 Seiten
  16. Der Menschenmacher von Cody McFadyen - 605 Seiten
  17. Wie ruiniere ich mein Leben und zwar systematisch von Rainer Sachse - 187 Seiten
  18. Andy und Marwa von Jürgen Todenhöfer - 187 Seiten
  19. Barry Trotter und die schamlose Parodie von Michael Gerber - 253 Seiten 
  20. Totenmesse von James Patterson - 349 Seiten
  21. Barry Trotter und die  überflüssige Fortsetzung von Michael Gerber - 311 Seiten 
  22. Kein einsames Grab von Martin Edwards - 409 Seiten
  23. Planet Germany von Eric T. Hansen - 285 Seiten
  24. Tiere von Simon Beckett - 284 Seiten
  25. Kontamination von Boris Meyn - 335 Seiten
  26. Ascheregen von Risto Isomäki - 383 Seiten
  27. Bestialisch von J.A.Kerly - 376 Seiten
  28. Der dunkle Pfad Gottes von Richard Doetsch - 460 Seiten
  29. Japanische Märchen von Karl Albrecht Heise - 117 Seiten
  30. Nemesis 1-3 von Wolfgang Hohlbein - 530 Seiten
  31. Wenn der Schmerz nicht aufhört von Christel Klinger und Dr. med. Johannes Wiedemann - 168 Seiten
  32. Barry Trotter und der unmögliche Anfang von Michael Gerber - 282 Seiten 
  33. Metro 2033 von Dmitry Glukhovsky - 784 Seiten
  34. Der kleine Taschenbuddhist von Bettina Lemke - 108 Seiten
  35. Die Braut im Schnee von Jan Seghers - 480 Seiten
  36. Nemesis 4 von Wolfgang Hohlbein - 168 Seiten 
  37. Nemesis 5 von Wolfgang Hohlbein - 155 Seiten 
  38. Nemesis 6 von Wolfgang Hohlbein - 191 Seiten 
  39. Im Namen Gottes von David Ellis - 541 Seiten

-> 14.446/15.000 Seiten - 96,3%

momentan lese ich:
-

52 Bücher ^_^

Dienstag, 2. Oktober 2012

Fotos


Hallo ^_^

hier ist der dritte post für heute \(^_^)

Oben das Foto finde ich... niedlich? Ich habe den Hund von der Kellertreppe aus fotografiert. Er ist äußerst kamerascheu. Ich weiß ehrlich nicht, warum er so ist :(

Und meine kleine Kibou ^_^
Ist sie nicht niedlich?
Sie ist gerade am fressen.

Ich werde demnächst an etlichen Wettbewerben teilnehmen und hoffe einfach einmal auf positive Resonanz.
Denkt ihr ich hätte eine Chance?

Bye

Verwitterte Rose Part 3

Part 1
Part 2

Der Polizist erzählte mir, dass das alles was bei dir ausgelöst hatte, dass du das alles geplant hattest, komplett.

Während einem großen Gewitter hattest du einfachso alles beendet.
Du schriebst das Ende unserer Geschichte mit deinem eigenen Blut. Es schien so, als wäre das alles kein großes Problem für dich.
Du hattest nicht gezögert, da eine Verzögerung deinen ganzen Plan zerstört hätte.
Du schienst mir trotz allem wie ein Engel, der in seinem eigenen Blut wegflog.
Zuerst hatte mich dieses nicht gestört.
Aber die Realität traf mich mehrere Monate später.
Aber ich habe durchgehalten, für meine liebe Tochter.
Und jetzt stehe ich hier, halte die Hand von meinem neuen Ehemann.
Ich habe dich nicht vergessen.
Aber im Gegensatz zu dir were ich älter.
Mein Leben geht weiter, wie eine Achterbahn.
Im realen Leben gibt es kein Platz für ein Happy-End. 

---------------
-Ende-

Einkauf


 Hallo (^_^;)

Da ich gestern eh in die Altstadt in Koblenz musste, habe ich mich endlich dazu überwunden einmal ins Forum zu gehen. 
Mein Fall ist es definitiv nicht, aber es sind auf alle Fälle ein paar schöne Geschäfte dabei. Wenn ich die Woche noch einmal in der Nähe bin, dann gehe ich definitiv zu Claires. Ich hoffe einfach einmal, dass der massive Besucherstrom diese Woche nachlässt... Es ist viel zu viel los (;_;)

In der Stadt selbst habe ich mir noch drei Bücher gekauft (^_^) Ich kann es kaum erwarten diese zu lesen.



Meine aktuelle Bücherwunschliste sieht jezt so aus:
  1. Die Chemie des Todes - Simon Beckett
  2. Der Totensammler - Paul Cleave
  3. Catch me - Lisa Gardner
  4. Sorry - Zoran Drvenkar
  5. The 7th month - Lisa Gardner
  6. Last witness - Jilliane Hoffman
  7. Sag mir, was du siehst -  Zoran Drvenkar
  8. Leichenblässe - Simon Beckett
  9. Die Stille vor dem Tod - Cody McFadyen
  10. Bestialisch - J.A. Kerley
 Und etwas neues zum Trinken, da ich nicht ständig Tee trinken kann während dem lesen:

Sonst habe ich immer von diesem Typ Schoko, aber das hatte der Rewe nicht da (;_;) Okay, der Rewe ist so klein, der hat vieles nicht da...
Ich liebe es einfach ♥ Es sschmeckt total gut und schmeckt mir persönlich viel besser als das von Tassimo. Und es produziert weniger Müll. 

Und ja ich habe mir alle 4 Dinge schenken lassen. Bevor sich noch einer fragt, woher ich denn plötzlich wieder Geld habe ....

Bye