Samstag, 31. März 2012

15.000 Seiten Challenge


  1. The darker side by Cody McFadyen - 512 Seiten
  2. After the quake by Haruki Murakami - 132 Seiten
  3. Norwegian Wood by Haruki Murakami - 389 Seiten
  4. Ausgelöscht von Cody McFadyen  - 458 Seiten
  5. After the dark by Haruki Murakami - 201 Seiten
  6. Unverstanden von Karin Slaughter - 162 Seiten
  7. Die Sprechstunde  von Werner Bertens - 245 Seiten
  8. Mädchenfänger von Jilliane Hoffman - 459
  9. Tote Augen von Karin Slaughter - 571
-> 3129 Seiten

momentan lese ich:
Ich weiß immer, wo du bist von Jane Hill
Kein einsames Grab von Martin Edwards


Es ist sehr langweilig in der Klinik und außer malen, lesen und Geschichten schreiben tue ich momentan noch nichts. Momentan geht es mir ein wenig schlechter als vorher, da die Dosis der Tabletten verringert wurde. Es sind wenigstens nur normale "Entzugs"erscheinungen, was ganz normal ist bei solchen Medikamenten.

Sonntag, 25. März 2012

Haare

Guten Abend ^_~

So sehen meine Haare momentan aus ♥ Ziemlich langweilig und ich weiß einfach nicht, was für eine Frisur ich holen soll ;( Sie sind auch wieder ziemlich lang und ich würde sie ungern wieder kurz schneiden. Zudem will ich sie eh nur noch um die 10cm wachsen lassen ♥
Ich war gestern beim Friseur um ~4-5cm abschneiden zu lassen, da die Spitzen den Winter teilweise nicht überlebt haben. Aber jetzt sind alle kaputten Spitzen draußen und in etwas mehr als einem Monat sind sie wieder so lange wie vorher.

Ab Dienstag bin ich dann für 6 Wochen im Krankenhaus und ich weiß noch nicht wie oft ich dann Blogeinträge schreiben kann :(

Viele liebe Grüße ♥

Donnerstag, 22. März 2012

15.000 Seiten Challenge


The darker side by Cody McFadyen - 512 Seiten
After the quake by Haruki Murakami - 132 Seiten
Norwegian Wood by Haruki Murakami - 389 Seiten
Ausgelöscht von Cody McFadyen  - 458 Seiten
After the dark by Haruki Murakami - 201 Seiten
Unverstanden von Karin Slaughter - 162 Seiten
Die Sprechstunde  von Werner Bertens - 245 Seiten
-> 2099 Seiten

momentan lese ich:
Tote Augen von Karin Slaughter

Montag, 19. März 2012

Verwitterte Rose - Part 1

Als ich zwanzig Jahre alt war, habe ich gedacht, diese Liebe würde für immer halten.
Ich habe nie daran gedacht, dass der Weg, den wir gegangen sind so früh enden würde.
Ich habe nie daran gedacht, dass ein Regen voller Blut unsere Spuren im Sand des Lebens verdecken würde.
Ich habe es nie in Betracht gezogen, dass all dieses mein geradliniges Leben in eine Achterbahnfahrt verwandeln würde.
Aber es tat es.

Wir waren daran gewöhnt in einer Mittelklasse-Nachbar aufzuwachsen und zu leben. Unsere Liebe schien so natürlich, so als ob wir vom Schicksal bestimmt gewesen wären, zusammen zu sein.

Als ich mit 24 Jahren schwanger geworden bin, hatte ich aufgehört im Büro zu arbeiten und du hattest dein bestes gegeben als Wissenschaftler, mehr als je zuvor.
Alles schien so natürlich.
Wie unsere Tochter älter wurde, so bist auch du auf der Leiter des Erfolgs nach oben geklettert.

Du warst 26 Jahre alt, als du dein eigenes Team bekommen hattest, mit dem du durch das gesamte Land gereist bist. Du verdientest mehr und mehr Geld und du begannst immer mehr und mehr von dir selbst zu verlieren.
Manchmal warst du Monate lang nicht zurück gekommen.
Aber es störte mich nicht, weil ich einfach nur glaubte, dass du treu wärst.
Aber das warst du nicht.

Aber ich wollte es einfach nicht glauben. Jeder einzelne Hinweis auf deine unzählbaren One-Night-Stands schienen nicht sichtbar für mich. Ich wusste einfach nicht damit umzugehen.
Ich wollte nie unser Leben zerstören.

Aber so wie sich die Jahreszeit geändert hatte, so hattest auch du dich verändert gehabt.

Ich hatte versucht deine Affären zu ignorieren, auch als du sie in unser Haus eingeladen hattest, ganz so als wäre es das natürlichste der Welt gewesen.

Ich versuchte zu glauben.

Aber du hattest dich selbst verloren, in dem du erfolgreich geworden warst.
--------------------

Übersetzung ganz frei aus dem Englischen. Bitte schreibt mir euren ersten Eindruck ♥ Und was ihr denkt, was passieren wird ♥ Es gibt nämlich noch einen zweiten Teil.

Mittwoch, 14. März 2012

Chocolate cake

Guten Abend ♥

Heute gibt es ein Nageldesign ^_~
Zu erste habe ich mit dem Naggelack von essence colour&go "34 Walk of fame" die eine Seite braun gepinselt und dann die andere mit dem essence colour&go "27 no more drama" pastelviolett gemacht :) Nachdem das alles trocken warm habe ich die violette Seite mit dem p2 Crackling topcoat "010 violet fusion" versehen, um diesen tollen Effekt hinzubekommen ♥ In der Mitte habe ich dann noch ein paar Striche mit dem essence colour&go "36 enchated fairy" gezogen, um das Ganze voneinander abzutrennen. Nachdem alles trocken war, habe ich von essence noch einen Topcoat drüber gegeben, damit der Lack widerstandsfähiger ist ^_~ Bisher hat das alles schon einmal spülen überstanden :)

Und wie findet ihr es?

Viele Grüße

Samstag, 10. März 2012

I'm normal

Guten Abend ♥

Die letzte Zeit gehen mir verdammt viele Sachen durch den Kopf.

Manche von euch wissen es vielleicht, manche auch nicht.
Mit 16 hatte ich einen Unfall und normalerweise kommt man mit den Verletzungen, die ich hatte nicht so "gesund" davon. Ich hätte genauso gut mit Epilepsie oder anderem enden können(der Arzt meinte, dass es wahrscheinlich ist).
Stattdessen leide ich genauso wie 8 Millionen deutsche unter etwas anderem.
Es ist chronisch und spricht auf kaum Therapien an.
Unwissende nennen mich Hypochonder, da ich so oft zum Arzt gehe.
Aber ich gehe deshalb zum Arzt, da ich chronisch krank bin und mich ständig irgendwie mit anderen Ärzten rumschlagen darf.
Die Wahrscheinlichkeit, dass ich je wieder arbeiten gehen kann, ist nicht gegen Null. Mit ordentlichen Therapien kann man ein normales Leben führen. Man darf nur nicht aufgeben, egal was die Ärzte einem sagen.
Momentan steht für mich als nächstes eine Reha an, aber die Wartelisten sind sehr lang. Ich weiß nicht, wann es so weit sein wird. Ich weiß nicht, ob ich die Kraft habe weiter zu gehen. Aber ich möchte unter keinen Umständen mich selbst verraten und einfach aufgeben.

Das bin ich:


Vielleicht ist mein Art zu kleiden nicht normal. 
Vielleicht bin ich auch einfach zu erwachsen für mein Alter.
Aber: ich gehe meinen Weg.

Ich möchte mein Leben nicht von irgendwelchen Leuten zerstören lassen, die mit ihrem eigenen Leben nicht zu recht kommen. Cybermobbing ist einfach unterstes Niveau, solche Leute gehören ins Gefängnis! 

Bye

Freitag, 9. März 2012

Freitagsfüller



1.  Heute werde ich auf jeden Fall ein Buch lesen.
2.  ________ dann möchte ich __________ .
3.  Als ich gehört habe, dass Aoi wieder Twitter hat, habe ich mich sehr gefreut.
4.  Ostern ist bald.
5.  Was macht eigentlich der Osterhase gerade?
6.  Für die Mikrowelle habe ich einen Eierkocher.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf J-doramas, morgen habe ich streichen geplant und Sonntag möchte ich malen!



Viele liebe Grüße

Bild-Credit: Scrap-Impulse

Mittwoch, 7. März 2012

Zu Spät....

Wenn du es bemerkst,wird es zu spät sein.
Ehe du dich versiehst,
ist es zu Ende.
Egal was passiert,
du bist machtlos und naiv.
Es ist ein Wettrennen,
gegen die Gefühle.
Die Vernunft ist machtlos,
sogar du bist es.
Du warst es,
der mir mein Lächeln gab.
Du bist es,
der es mir wieder nimmt.
Die Tränen die ich weinte,
wegen deinen Worten.
Die Schmerzen die ich fühlte,
wegen deiner Wut.
Wir haben uns entfernt,
zu weit voneinander weg,
um uns wiederzufinden,
um einen Neustart zu machen,
nachdem bitteren Ende.
Es ist sinnlos zu hoffen...

Dienstag, 6. März 2012

15.000 Seiten-Challenge


The darker side by Cody McFadyen - 512 Seiten
After the quake by Haruki Murakami - 132 Seiten
Norwegian Wood by Haruki Murakami - 389 Seiten
Ausgelöscht von Cody McFadyen  - 458 Seiten
After the dark by Haruki Murakami - 201 Seiten
-> 1692 Seiten

momentan lese ich:
Unverstanden von Karin Slaughter
Tote Augen von Karin Slaughter

Sonntag, 4. März 2012

Spiel mit mir - Male mein Ende blutrot

Hilflos kämpft er gegen die Flut, gegen den Sturm seiner Emotionen an.
Doch es ist sinnlos.
Er hat den Kampf verloren.
Er kann die salzige Flüssigkeit nicht mehr zurückhalten.
Er ist einfach zu schwach.
Aber trotz seiner Schwäche trägt er noch Hoffnung in sich.
Zusammen werden sie es sicher schaffen, er wird hoffentlich noch rechtzeitig ankommen.
Denn da wo noch Hoffnung ist, geschehen Wunder. 
Ohne all dieses können sie den Kampf auch direkt aufgeben. 
Wenn kein Wunder geschieht, was denn dann? 
Sie wollen wieder Musik machen dürfen.
Sie wollen wieder zu fünft auf der Bühne stehen.
Sie wollen wieder ein Lächeln auf den Lippen tragen.
Mit einem Hubschrauber geht es weiter.
Noch haben sie keine Ahnung was sie genau in Kanagawa machen sollen.
Was sollen sie machen, wenn es einfach nur ein Hinterhalt ist?
Aber wenn Uruha jetzt nicht geht und Reita irgendetwas deshalb zu stößt, er könnte es sich nie verzeihen.
Die Schuld würde ihn ein Leben lang begleiten. Sie würde ihn zerfressen, bis nichts mehr übrig bleibt.

Freitag, 2. März 2012

Crackling - Mix

Guten Abend :)

Heute präsentiere ich euch nur ein paar Nageldesigns ^_~


Einmal sieht man den "23 sundancer" Nagellack von essence mit dem p2 Crackling topcoat "010 black explosion". Der Glanz kommt von einem essence topcoat(durchsichtig).


Und hier habe ich als erstes den  essence Vampir's love "02into the dark" verwendet. Als alles getrocknet war, habe ich rechts unten p2 Crackling topcoat "010 violet fusion" verwendet, um einen lilanen Glitzereffekt zu erzielen. Danach habe ich mit dem "23 sundancer" Nagellack von essence einen Mittelbalken gezaubert. Dieser ist schräg, aber anders sähe er wahrscheinlich genauso gut aus. Dadrüber habe ich dann den p2 Crackling topcoat "010 black explosion" verwendet. Links oben ist der 2 Crackling topcoat "030 golden rush" ^_~ Es sieht alles sehr wild aus, aber es ist einmal etwas anderes als dieses Sticker kleben oder einheitliche :) Habt ihr auch schon einmal verschiedene Cracklinglacke auf einmal verwendet?
Für einen "antiken Effekt" verwendet ich immer erst den goldenen und dann den lilanen Crackling-topcoat übereinander.


Viele liebe Grüße