Mittwoch, 21. Dezember 2016

Glocke

Hey!

Die Dreiecke sind aus diesem Tutorial ^_^




Farben: gelb



Das ist der Bauplan. Reihe 10 wird dran umgekehrt dran geklebt und Reihe 11 wird dann einfach auf Reihe 10 gesteckt.


Schritt 1: 
Dreiecke falten:
84 gelbe Dreiecke

Schritt 2:
zusammenstecken
Wie geht das? Weihnachtswichtel
Wie beim Weihnachtsstern habe ich noch 4 zusätzliche Dreiecke in Reihe 2 angebracht, diese werden erst durch Reihe 3 zusammengehalten. Das heißt es empfiehlt sich erst ab Reihe 3 oder 4 den Kreis zu schließen.
Auf dem Bild sieht man, wo ich die zusätzlichen Dreiecke anbringe. Ich hatte schon bei der zweiten Reihe den Kreis geschlossen.



Dort in der "Spalte" habe ich umgedreht ein Dreieck festgeklebt. Am Besten man wartet mit dem draufstecken der letzten Reihe bis der Kleber getrocknet ist.

Schritt 3:
mit gelbem Papier die "Aufhängung" der Glocke falten

Schritt 4:
Aufhängung festkleben und Schleife dran befestigen. Ich habe einfach eine rote Schleife mit Origamipapier gefaltet.)





Bye

PS: Das Tutorial/die Bilder und Nachgebasteltes dürfen nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden! Das heißt nachgebastelte Produkte dürfen nicht zum Verkauf angeboten werden! Auch wenn sie leicht modifiziert werden(wie andere Nase, anderer Schal usw)

Montag, 19. Dezember 2016

Deko



Guten Morgen ☺

Da ich ja ziemlich viel male/zeichne, verbrauche ich auch ziemlich viele Stifte.
Irgendwie find ich es schade, wenn ich diese dann wegschmeißen muss. Jeder dieser Stifte erzählt seine eigene Geschichte und deshalb habe ich mir vor längerem dieses Glas zugelegt. Zusammen mit dem Washitape, dem Sticker und dem Spruch passt es prima auf meinen Schreibtisch.
Und was macht ihr mit solchen Stiften? 😊

Bye

Donnerstag, 15. Dezember 2016

3D Origami - Weihnachtsstern

Guten Tag :)



Dieses Jahr gibt es wieder ein weihnachtliches Tutorial und zwar zeige ich euch heute wie man einen Weihnachtsstern faltet.

 Ungefähr so soll es dann letztendlich gesteckt werden. Man muss immer bedenken, dass es sich hierbei um Kreise handelt! Das heißt die Ringe werden so dargestelt, damit man die Übersicht nicht so leicht verliert :)

Hier lernt ihr wie die "Dreicke" gefaltet werden.
Dafür braucht ihr: 200 grüne Dreicke
240 rote Dreiecke
und gelbes Papier

Es ist euch selbst überlassen, ob ihr das ganze in einer Farbe macht oder mehreren. Ich habe mir außerdem die Blätter selbst zugeschnitten, da die meisten Bastelsets nichts genügend von einer Farbe enthalten. Hier ist es natürlich einem selbst überlassen, ob man jetzt die Dreiecke aus quadratischen oder rechteckigen Blättern faltet. Da mein Papier leider etwas glatt für diese Technik ist, habe ich noch zusätzlich Bastelkleber verwenden müssen. 

1.  Schritt:

Ich beginne dieses Mal bei den Blättern.
Als erstes bildet man ganz normal die ersten beiden Reihen mit jeweils 5 Dreieken und schließt diese zu einem Kreis zusammen. 
Entweder man beginnt hier direkt mit jeweils 10 Dreiecken oder man fügt nachdem man die 2. Reihe gemacht hat zusätzlich noch 5 Dreiecke hinzu :) 

Wie man sieht werden die zusätzlichen Dreiecke erst durch die nächste Reihe "fixiert". 
Nun wird der Rest nach Plan gefaltet. Auch bei den anderen Ebenen habe ich diese Methode angewendet, um die Anzahl der Dreiecke pro Reihe zu verdoppeln.
Um einen glatten Abschluss am Rand zu bekommen, habe ich einfach die äußere Lasche zusätzlich in die Tasche vom oberen Dreieck gesteckt :) Das heißt in der Tasche sind dann 2 Spitzen anstatt einer.

2. Schritt:





Das ganze sollte nun so aussehen :)

Alle Ebenen zusammen kleben. Das heißt mittig den Flüssigkleber, damit die Ebenen auch zusammen bleiben. Auf die oberste Ebene kann man nun gelbe Perlen oder ähnliches kleben. Es sieht auch immer schön aus, wenn man die Quilling Technik benutzt um das gelbe zu machen.


Ich habe Bügelperlen beutzt, da mein Weihnachtsstern ziemlich klein ist.

Viel Spaß beim Falten :)

Bye

PS: Das Tutorial/die Bilder und Nachgebasteltes dürfen nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden!

Montag, 12. Dezember 2016

Tutorials

Hallo ♥

Es geht ja mittlerweile wieder auf die Weihnachtszeit zu und deshalb möchte ich euch einfach noch einmal die Links zu weihnachtlichen Tutorials geben.

Tutorial für die Dreiecke(3D Origami):
Tutorial für die Dreiecke

Und weitere weihnachtliche 3D Origami Tutorials findet ihr hier:



Wenn ihr irgendwelche Wünsche in Sachen 3D Origami habt, dann könnt ihr mir die gerne mitteilen. Ich erstelle gerne Tutorials und diese "Steckmuster" :)


Bye

Dienstag, 6. Dezember 2016

#08 Bücherregal - The last orphan




Titel(Deutsch)-
Titel(Englisch)The Last Orphans
Titel(Originalsprache)  The Last Orphans(Englisch)
AutorN.W. Harris
VerlagClean Teen Publishing
GenreScience Fiction
Seiten277 Seiten
Meine Bewertung3,5/5

Inhalt

Innerhalb von wenigen Stunden sterben alle Erwachsenen auf der Welt auf geheimnisvolle Art und Weise. Der 16 jährige Shane Tucker versucht dem Grund auf die Spur zu kommen und erfährt während dieser Suche, dass auch bald jüngere Menschen sterben. Das Töten wird solange weitergehen, bis kein Mensch mehr die Erde besiedelt.

Charaktere

Vor allem Shane ist mir zu gefasst, das heißt er zeigt zu wenig Trauer und reagiert teils zu gelassen auf die ganzen toten Menschen vor allem Anfang.

Review

[Spoiler!] Es ist das 1. Buch der Buchreihe und soweit ich weiß ist es bisher noch nicht auf deutsch erschienen. Ich fand das Buch jetzt ganz okay und es fällt auch leicht es zu lesen, da die Handlung in sich mehr oder weniger schlüssig ist.
Was mich jedoch absolut gestört hat: Ein Bus ist kein Bulldozer! Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Bus einen Bus und mehrere Autos einfach beseite schieben kann ohne erheblichen Schaden zu erleiden. Es ist Fiktion, ja, aber das ist mir dann doch etwas zu abwegig.
Dann suchen die Kinder alle unter dem Bus Schutz: Wie können so viele Personen unter die Busse passen? Sind die Busse in Amerika so hochgelegen, dass man einfach so darunter krauchen kann?
Und dann verwest auch alles relativ schnell, was ich auch relativ komisch finde. Teils wird an Leichen vorbeigegangen, die schon Tage lang da liegen und da wird dann nichts vom Gestank geschrieben.
Der letzte Punkt der mich störte sind die fehlenden Schmerzmittel: Wie können einen der Überlebensinstinkt und das Adrenalin so stark machen? Teils haben die Charaktere ein ziemlich bizarres Schmerzempfinden, was mich zielich irritiert hatte.
Alles in allem fand ich jedoch die Story gelungen und werde mir wahrscheinlich auch noch die anderen Bücher der Reihe zulegen. Es ist halt doch irgendwie alles "typisch" Dystopie 😁

Donnerstag, 1. Dezember 2016

3D-Origami Tutorial Elch/Rentier/Hirsch


Hey!

Ich habe die Dreiecke hier aus dem Tutorial benutzt ^_^



Farben: braun






Hier das ist unser Bauplan :) Dort könnt ihr sehen, wie die einzelnen Dreiecke ineinander gesteckt werden. Die 6. Reihe wird umgekehrt(glatte Seite nach außen) drauf gesteckt.  Ich habe einfach 2 verschiedene Brauntöne und braunes Fimo genutzt ^_^


Schritt 1: 
Dreiecke falten:
120 braune Dreiecke

Schritt 2:
zusammenstecken
Wie geht das? Weihnachtswichtel


Schritt 3:
mit Fimo oder Moosgummi das Geweih machen

Schritt 4:
Geweih draufstecken/festkleben



Bye

PS: Das Tutorial/die Bilder und Nachgebasteltes dürfen nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden! Das heißt nachgebastelte Produkte dürfen nicht zum Verkauf angeboten werden! Auch wenn sie leicht modifiziert werden(wie andere Nase, anderer Schal usw)