Freitag, 24. März 2017

#18 Bücherregal - Training der Gefühle: Wie Sie sich hartnäckig weigern, unglücklich zu sein


Titel(Deutsch)Training der Gefühle: Wie Sie sich hartnäckig weigern, unglücklich zu sein
Titel(Englisch)How To Stubbornly Refuse To Make Yourself Miserable About Anything, Yes Anything
Titel(Originalsprache)  How To Stubbornly Refuse To Make Yourself Miserable About Anything, Yes Anything (Englisch)
AutorAlbert Ellis
Verlagmvg Verlag
ISBN-13978-3478074803
GenreRatgeber/Psychologie
Seiten279 Seiten
Meine Bewertung
5/5

Inhalt: Es geht hier um die Rational-Emotive Verhaltenstherapie(REVT). Diese wurde 1955 von Albert Ellis begründet und gehört zu den kognitiven Verhaltenstherapien. Bei dieser Therapie lernt man sein eigenes Verhalten und die Gefühle aktiv zu ändern.
Review: Schon seit längerem bin ich auf der Suche nach Büchern zu dem Thema und war richtig froh darüber dieses Buch gefunden zu haben.
Was mir besonders gut gefällt sind die vielen Beispiele und Listen. Dadurch ist es mir sehr einfach gefallen meine eigenen schlechten Denkweisen ausfindig zu machen und diese zu korrigieren. Auch das ABCDE-Modell ist sehr einfach anzuwenden und hat mir dabei geholfen manche meiner irrationalen Denkweisen komplett in rationale umzuwandeln.
Es gibt auch einige Übungen an denen man das gelernte anwenden kann.  Diese sind natürlich nur sinnvoll, wenn man viel Zeit in diese investiert und aus Erfahrung kann ich sagen, dass sich das ganze lohnt.
Das Buch macht einen nicht schlagartig zufrieden, aber es hilft einem dabei zufriedener mit dem zu werden was man hat. Oft ist es nämlich die eigene Denkweise, die einen überhaupt unglücklich macht und einem dem Blick darauf verwehrt, was man überhaupt schon tolles im Leben gemeistert hat! Es ist ein Buch über Verhaltenstherapie, das heißt es hat nichts mit den ganzen Clickbait-Artikeln gemeinsam, die einem das blaue vom Himmel versprechen. Aus dem Grund unterscheidet es sich auch von einigen anderen Ratgebern, da es nicht um das positive Denken an sich geht. Es geht hier in dem Buch um das rationale Denken, was einem dabei helfen soll mit irrationalen Gefühlen besser umgehen zu können. Das heißt es geht im Endeffekt nicht darum sich die Welt rosarot zu malen, sondern um zum Beispiel mit Misserfolgen rationaler umzugehen.

Mein Fazit: Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich für dieses Thema interessiert. Es ist vor allen interessant für jeden, der gerne ein positiver Realist wäre.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen