Freitag, 17. November 2017

#54 Bücherregal - Unter Unter den Linden


TitelUnter Unter den Linden
AutorNike Mangold
VerlagIndependently published
GenreDystopie
Seiten241 Seiten
Meine Bewertung
4/5

 Inhalt

2120 ist nicht mehr viel von der heutigen Welt übrig. Julias Eltern beschließen nach Berlin zu ziehen, doch auch dort zerfällt die Stadt immer mehr. Von einem Klassenkameraden erfährt Julia, dass sich die Reichen unter Berlin zurückgezogen haben. Da sie nichts mehr zu verlieren hat macht sie sich mit ein paar Klassenkameraden auf die Suche nach "Unter Unter den Linden".

Review

Das Buch ist wirklich spannend und ich hätte gerne mehr davon gelesen. Es ist einfach einmal eine etwas andere Idee von einer dystopischen Welt. Es ist durchgehend düster und beängstigend und ich fand es teilweise etwas gruselig, wie wenig von der heutigen Welt übrig geblieben ist.
Der Schreibstil ist angenehm. Man weiß bei jedem Kapitel wo es spielt und vor allem wann, was ich sehr gut finde. Es wird alles sehr detailreich beschrieben, weshalb man sich alle Orte leicht vorstellen kann.
Julia ist als Hauptcharakter sehr sympathisch, da sie nicht blauäugig an alles beim erkunden herangeht und Sachen hinterfragt. Sie kommt vom Land und durch ihren Vater zieht sie in die Stadt und diesen starken Kontrast zweier Lebenswelten merkt man immer wieder beim lesen.
Allgemein sind die Hauptcharaktere sehr vielschichtig und grundverschieden, weshalb es oft zu Reibungen kommt. Dadurch gibt es viel Abwechslung und auch viele unerwartete Wendungen.

Mich hat die Sache mit den Pillen ein klein wenig gestört, da die Idee dahinter etwas unausgereift wirkt. Irgendwie habe ich mir davon etwas mehr erwartet.


Fazit

Obwohl das Buch eher düster ist gibt es auch viele lustige Stellen. Es ist typisch Jugendroman und ein gutes Buch für zwischendurch. Ich kann es deshalb auch nur weiterempfehlen.



Ich bedanke mich hiermit recht herzlichst bei Nike Mangold für das Bereitstellen eines Rezensonsexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das kommentieren werden neben deinen eingegeben Formulardaten weitere personenbezogene Daten(z.B. die IP-Adresse) an die Google-Server übermittelt. Näheres dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google