Freitag, 20. März 2020

#007 Graphic Novel - Die Bücher der Magie





TitelDie Bücher der Magie
AutorStory: Kat Howard, Zeichner: Tom Fowler
VerlagPanini
GenreFantasy
FormatSoftcover
Bände1-2(Band 3 noch nicht angekündigt)
Meine Bewertung
3/5

 Inhalt

Eigentlich lebt Tim Hunter ein vollkommen normales Leben mitsamt den Problemen und Wünschen, die ein Teenager nun einmal hat. Jedoch ist er im Gegensatz zu seinen Mitschülern ein Magier, jedoch kann er noch gar nicht zaubern. Trotzdem hat es eine Organisation auf ihn abgesehen, da er laut einer Prophezeiung das Ende der Magie verursachen wird. Vor kurzem kam eine Vertretungslehrerin an seine Schule, die es sich zur Aufgabe gemacht hat Tim dabei zu helfen die Magie zu verstehen und Zugriff auf die Bücher der Magie zu bekommen.



Rezensionen

Vol 1(#1-#6):

Was mir am besten gefällt ist an dem Zeichenstil definitiv die Farbauswahl. Die Gesichter wurden finde ich nicht so schön gezeichnet, sie sind mir zu stilisiert und oft sehen sie einfach nur gruselig aus. Dafür haben sie aber einen hohen Wiedererkennungswert und man kann alles wichtige auf Anhieb erkennen. Wenn man sich erst einmal dran gewöhnt hat, dann fallen einem die ganzen Kritikpunkte am Zeichenstil auch gar nicht mehr auf.

Hier in der Version ist Tim eigentlich ganz sympathisch, auch wenn ich seine Art teilweise einfach nur anstrengend finde. Er hat eine unglaubliche hohe Erwartungshaltung und reagiert ziemlich bockig, wenn diese nicht erfüllt wird. Auch sonst muss einfach alles immer sofort passieren und er stürzt sich von einer Sache in die nächste. So wirklich viel erfährt man nicht über ihn, was sich aber hoffentlich noch ändern wird. Über die restlichen Charaktere erfährt man so gut wie gar nichts.
Mir hat die Traumsequenz zu Beginn gefallen, da man dadurch einen groben Überblick über das bekommt was einen erwartet und was bisher geschehen ist.

Der größte Knackpunkt am 1. Band ist die unfassbar sprunghafte Handlungsgeschwindigkeit. Es passiert relativ wenig und vieles wird einfach nur unnötig in die Länge gezogen. Während im Gegenzug andere Aspekte viel zu schnell verlaufen und so erscheint es, als wäre es ein Kinderspiel Magie zu lernen. Auch sonst führen die vielen Sprünge in der Handlung dazu, dass man oft kopfschüttelnd davor sitzt und sich fragt was zum Henker gerade passiert ist.

Wohl wollend vergebe ich 3,5 Sterne, allein weil man einer Reihe Zeit geben sollte. Die ursprüngliche Version(Comicreihe) hatte mir schon ganz gut gefallen, auch wenn ich erst einen Band davon gelesen habe und ich hoffe die Neuinterpretation dieser Reihe wird genauso klasse.

Vol 2(#7-#12):

Was beim 2. Band direkt ins Auge springt ist, dass Tim absolut nicht in der Lage ist Regeln zu befolgen. Selbst wenn es schlimme Strafen gibt hält er sich nicht dran und bringt damit alle inklusive sich selbst in Gefahr. Und das macht ihn in meinen Augen einfach nur schrecklich unsympathisch und egoistisch. Viel zu oft wirkt er wie ein kleines Kind, welches zu Übersprungshandlungen neigt und eine wirklich kurze Zündschnur hat. Und ich weiß nicht, ob es wirklich Sinn macht so jemanden als Hauptprotagonisten zu haben. In der Miniserie u.a. wurde das nie so überspitzt dargestellt und ich finde man muss es auch gar nicht. Schließlich ist Tim nur ein Teenager und da ist es klar, dass er manchmal unüberlegt handelt und nicht wie ein Erwachsener agiert.

Und Dr. Rose hat scheinbar nur eine Funktion: Rumschreien. So ganz ist mir noch nicht klar was sie überhaupt vor hat mit Tim und ob sie tatsächlich auch etwas kann, denn momentan geht sie mir mit ihrer Art ziemlich auf die Nerven.

Der Fokus rückt mehr und mehr Richtung Ellie, was ich aber absolut nicht schlimm finde und sogar willkommen heiße. Schließlich wirkt sie auf mich sympathisch und durchaus in der Lage selbstreflektiert zu handeln und sich für andere einzusetzen.

Fazit

Vorerst werde ich die Reihe nicht verfolgen und mich erst einmal auf die Miniserien und all das konzentrieren. Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich definitiv noch in Band 3 reingucken, wenn er dann erschienen ist. Ansonsten gibt es ja noch echt viel im Sandman-Universum zu entdecken und genau das werde ich auch machen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das kommentieren werden neben deinen eingegeben Formulardaten weitere personenbezogene Daten(z.B. die IP-Adresse) an die Google-Server übermittelt. Näheres dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google